Wasser für die Lebensmittelindustrie und Getränkeherstellung

Aufbereitung von Produktwasser und Prozesswasser sowie Lösungen zur Abwasserbehandlung.

Veolia Water Technologies bietet der Lebensmittel- und Getränkeindustrie eine breite Palette an Lösungen zur Herstellung von sicherem Produktwasser und hochwertigem Prozesswasser. Wir helfen der Lebensmittelindustrie, Wasser in optimierter Qualität aufzubereiten und Verunreinigungen zu vermeiden. Dafür bieten wir standardisierte Technologien, maßgeschneiderte Lösungen und passende Dienstleistungen bis hin zum kompletten Management Ihres Wasserkreislaufs.

Finden Sie heraus, wie wir Ihnen helfen können:

 

Hohe Qualitätsstandards: Herausforderungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

WATER CYCLE MANAGEMENT ICON

Die Qualität des Wassers wirkt sich direkt auf den Geschmack, die Sicherheit und die Langlebigkeit des Produkts aus.

SEASON FOOD AND BEVERAGE ICON

Probleme mit der Wasserversorgung im Zusammenhang mit Saisonalität und gesetzlichen Zwängen.

 

GLOBAL STANDARDS ICON

Bei der Aufbereitung von Produktwasser als Zutat für Lebensmittel und Getränke müssen die Anforderungen der höchsten internationalen Standards erfüllt werden.  

Wie Veolia die Lebensmittelverarbeitung und Getränkeherstellung unterstützt 

Unsere Ingenieure, Verfahrensspezialisten und Serviceteams vor Ort können alle Stufen der Wasseraufbereitung und Schadstoffentfernung abdecken.

Als Experten für den Wasserkreislauf unterstützen wir Sie auch bei der Erfüllung von Vorschriften und Umweltauflagen durch Abwasseraufbereitung und die Reduzierung Ihres Wasserfußabdrucks. Wir finden Lösungen, die Ihnen bei der Einhaltung von Regularien einen Mehrwert bieten, z. B. durch die Erzeugung erneuerbarer Energie aus Biogas oder die Reduzierung von Treibhausgasemissionen. 

Dank präventiver Lösungen zur Wasseraufbereitung können wir Gesundheitsrisiken eindämmen. Wir verfügen über umfassende Erfahrungen in der hygienisch sicheren Aufbereitung von Produktwasser sowie im Management von Kühlwasser zum Schutz vor Legionellen. 

 


 

Wir sind in der Lage, Produktionsprozesse von innen heraus zu verbessern und so eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen. Dank unseres globalen Know-hows können wir unsere Kunden bei der Standardisierung von Anlagen, dem Recycling von behandelten Abwässern und der Nutzung alternativer Wasserquellen unterstützen. 

Wir helfen unseren Partnern beim Management ihrer Abwässer, um den Wasserverbrauch zu senken und ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern
Unsere Lösungen optimieren den Energie- und Chemikalienverbrauch.

 

Anpassbare Lösungen: Wasser für die Lebensmittelindustrie und Getränkeherstellung

Wasser für die Lebensmittelindustrie findet sich entlang der gesamten Produktionskette: von den Rohstoffen über die Kühlsysteme bis hin zu den sanitären Anlagen.

Produktwasser als Zutat in der Herstellung

Produktionsanlagen benötigen eine kontinuierliche und sichere Wasserversorgung. Die Technologien von Veolia sorgen dafür, dass die Aufbereitung von Wasser für Lebensmittel und Getränke zuverlässig und kosteneffizient ist und die höchsten Qualitätsstandards Ihres Betriebs erfüllt.

Prozesswasser / Brauchwasser / Betriebswasser

Lebensmittel- und Getränkehersteller sind darauf angewiesen, dass ihre Versorgungseinrichtungen zuverlässig Dampf und Kühlwasser für die Produktion bereitstellen. Unsere Wasseraufbereitungs-Technologien und chemischen Konditionierungs-Lösungen produzieren normgerechtes Prozesswasser und Speisewasser für eine optimale Dampfqualität, Effizienz des Wärmeaustauschs und Umweltverträglichkeit.

Abwasseraufbereitung

Mit unserer Erfahrung helfen wir Kunden dabei, ihr finanzielles Risiko zu verringern und die Anforderungen an die Einleitung von Abwasser sowie strenge Umweltvorschriften zu erfüllen. 

Wasser-Recycling und Wasserwiederverwendung

Die Lebensmittelproduktion ist eine wasserintensive Branche. Veolia Water Technologies ist sich dessen bewusst. Wir liefern Technologien, die aus Abwasser Wasser zurückgewinnen, das anderweitig wiederverwendet werden kann. Damit helfen wir unseren Kunden, ihren  Wasserverbrauch zu senken und die Auswirkungen ihrer Produktion auf die Umwelt zu minimieren.

Obwohl die Lebensmittel- und Getränkeindustrie nicht die wasserintensivste Branche ist, gehört sie zu den wichtigsten Wasser-Nutzern. Die Wasserqualität ist dabei von entscheidender Bedeutung - die Reinheit des Wassers muss stimmen, um die Eigenschaften der Lebensmittel- und Getränkeprodukte nicht zu verändern. 


Umwandlung von Abfällen und Abwässern in Energie

Technologien zur anaeroben Abwasserreinigung bieten einen doppelten Nutzen für Lebensmittel- und Getränkehersteller. Sie behandeln gleichzeitig eine breite Palette von Abfall- und Abwasserströmen und erzeugen als Nebenprodukt energiereiches Biogas, das zur Erzeugung von "grünem" Strom oder Wärme genutzt werden kann. 


Nährstoffrückgewinnung 

Dank nachhaltiger Lösungen kann Veolia Water Technologies Abfälle in wertvolle Nebenprodukte wie Düngemittel umwandeln, die wiederverwendet oder verkauft werden können.


Produktfiltration

Unsere Feinfiltrationstechnologien gewährleisten Produktqualität und Klarheit. Diese Systeme sind eine sichere und wirtschaftliche Methode zur Entfernung von Schwebstoffen und anderen unerwünschten Partikeln aus Ihrem Produkt.

Starke Partnerschaften mit Lebensmittel- und Getränkeherstellern weltweit 

Veolia Water Technologies verfügt über mehr als 1.000 Referenzprojekte in der Aufbereitung von Wasser für die Lebensmittelindustrie und Getränkeherstellung. Wir sind für unsere Expertise in wesentlichen Segmenten dieser Industrie bekannt.

Dieses Fachwissen setzen wir unter anderem zur Unterstützung von Aquakulturen, der Milchverarbeitung, der Fleischverarbeitung sowie der Obst- und Gemüseindustrie ein. Wir ermöglichen auch die Herstellung von Öl unter optimalen Bedingungen. Im Getränkesektor arbeiten wir eng mit Brauereien, Mineralbrunnen, Herstellern von Softdrinks, Spirituosen und Brennereien zusammen.

 

PAULANER BRAUEREI, MÜNCHEN
Umweltfreundliche Abwasserbehandlung

Für ihren neuen Produktionsstandort suchte die berühmte Brauerei nach einer energie- und emissionsoptimierten Abwasseraufbereitung. 

GETRÄNKEHERSTELLER, POLEN
Hygienisch sichere Mineralwasser-Filtration

Der Hersteller hochwertiger Getränke, auch zur Zubereitung von Baby-Nahrung, benötigte eine hygienische Anlage zur Aufbereitung von Brunnenwasser nach den EU-Mineralwasser-Standards (2009/54/EC).

NESTLÉ, MEXICO
Technologie gegen Wasserknappheit

Nestlé will bis 2030 die Umweltauswirkungen seiner Betriebe auf Null reduzieren. Wir wurden beauftragt, im Werk in Jalisco knappe Grundwasserressourcen zu erhalten und die Wasserentnahme zu begrenzen.

 

 

Entdecken Sie unsere Technologien zur Aufbereitung von Wasser für die Lebensmittelindustrie und Getränkeherstellung

Unsere fortschrittlichen und umweltfreundlichen Wassertechnologien garantieren Kunden aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie die Einhaltung der hohen Gesundheitsstandards. Unsere Anlagen liefern eine optimale Wasserqualität für die Zutaten und erfüllen die strengen Anforderungen an Desinfektion und Reinigung. 

 

Biofilmverfahren
Ein energieeffizientes Verfahren zur Behandlung hochkonzentrierter ammoniakhaltiger Abwässer.
Anaerob-Reaktor
Äußerst kompakte & leistungsstarke anaerobe Abwasseraufbereitung mit Granulatschlamm.
Umkehrosmose
Ein Umkehrosmosesystem zur hygienischen Herstellung von hochreinem Wasser für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.
Standardisierte Wasseraufbereitungs-Systeme im Hygienic Design gemäß EHEDG für einwandfreies Produktwasser.

 

Wenn Menschen, Produkte oder die Umwelt durch schlecht verwaltete Systeme und Prozesse gefährdet werden, hat dies erhebliche Auswirkungen auf das Image und die Finanzen. Deshalb ist die Auswahl von zuverlässigen, effektiven und einfach zu bedienenden sowie zu wartenden Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie besonders wichtig. Für viele Lebensmittelverarbeiter ist Nachhaltigkeit ebenso wichtig, und sie bemühen sich um die Wiederverwendung von Wasser für die Landschaftspflege, die Reinigung von Anlagen, für Kühltürme, Kessel, Verdampfer, Kühlanlagen, Staubkontroll- und Bewässerungssysteme. Veolia Water Technologies stellt diesen Unternehmen die Technologien und das Fachwissen für einen sicheren, zuverlässigen und nachhaltigen Betrieb ihrer Prozesse zur Verfügung. 

Peter Stokes photo

 

Peter Stokes

Director — Global Accounts
Veolia Water Technologies

 

Kontaktieren Sie Peter Stokes über sein LinkedIn Profil 

Möchten Sie mehr über unsere Technologien für die Lebensmittelindustrie und Getränkeherstellung erfahren?

Fachwissen zu Produktwasser für Lebensmittel 

Wenn Sie mehr über Wasseraufbereitungssysteme für Lebensmittel- und Getränkehersteller erfahren möchten, laden Sie unsere “Kurzanleitung für Wasser als Zutat” (verfügbar in Englisch) herunter. 

 

Weitere Services für unsere Kunden aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Eine Kombination aus digitalen Tools und Veolia-Know-how, die alle Ihre Wasserprozesse intelligenter, sicherer und nachhaltiger macht.
Bündelt leistungsstarke Wasserchemikalien sowie innovative Dosier-, Mess- und Regeltechnik mit kompetenter Unterstützung durch unsere Chemikalien-Experten.
Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen für installierte Anlagen: technische Unterstützung, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, vorbeugende Wartung und vieles mehr.
Mobile Anlagen zur Unterstützung Ihrer Produktion bei zeitlich begrenzten Wasseraufbereitungs-Bedarfen. Im Notfall auch rund um die Uhr verfügbar.

FAQ zu Wasser für Lebensmittel- und Getränkehersteller

Wie wird Wasser in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie verwendet?

Prozesswasser 
Prozesswasser wird für die Reinigung von Geräten und Anlagen, das Waschen von Rohstoffen, den Transport von Produkten, Spülungen und vieles mehr verwendet. Das Wasser hat in der Regel Trinkwasserqualität,denn das ist eine Voraussetzung für Anwendungen mit Produktkontakt. 

Unsere Technologien: BerkeSOFT, Sirion, Rapide Strata


Produktwasser als Zutat / Ingredient water  
Wasser, das als Inhaltsstoff für Produkte verwendet wird, ist ein höherwertiges Prozesswasser. Es wird in der Regel zur Herstellung von Erfrischungsgetränken, abgefüllten Wässern und für Säuglingsnahrung verwendet. Trinkwasser wird mit hygienisch konzipierten Anlagen aufbereitet, um das Risiko einer mikrobiellen Kontamination zu beherrschen und gleichzeitig den Einsatz von Chemikalien zu minimieren, die das Endprodukt beeinträchtigen könnten.

Unsere Technologien: Nurion, PurBevSirion


Brauchwasser / Betriebswasser / Kesselspeisewasser / Kühlwasser 
Lebensmittel- und Getränkehersteller sind darauf angewiesen, dass ihre Versorgungseinrichtungen zuverlässig Dampf und Kühlwasser zur Deckung des Produktionsbedarfs bereitstellen. 

Unsere Technologien:  BerkeSOFT, Sirion, Rapide Strata


Abwasser und Klärschlamm 

Bei der Lebensmittel- und Getränkeherstellung fallen Abwässer mit hohem biochemischem Sauerstoffbedarf (BSB), chemischem Sauerstoffbedarf (CSB) und Nährstoffen an, die auf organische Reste zurückzuführen sind. Eine Behandlung ist oft erforderlich, um die Einhaltung der Einleitungsbedingungen zu gewährleisten und kostspielige Strafen zu vermeiden. Schwankungen in den Produktionsabläufen können die Behandlung erschweren. Für diese Anwendung bieten wir die anaerobe Abwasserreinigung und Nährstoffrückgewinnung an.

Unsere Technologien:  Idraflot, Biothane, AnoxKaldnes

 

Wasser-Recycling und Wasserwiederverwendung

Die Lebensmittelproduktion ist eine wasserintensive Industrie. Innerhalb von Prozessen wird die Wiederverwendung von Wasser eingesetzt, um den Wasserverbrauch des Prozesses zu optimieren und die Belastung der Abwasseranlage zu verringern. Abwasser kann nach einer geeigneten Aufbereitung für Anwendungen wiederverwendet werden, die nicht mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Unsere Technologien: Biosep, Sirion, UFlex

Kann Abwasser behandelt und für Lebensmittel und Getränke wiederverwendet werden?

Es gibt keinen technischen Grund, warum Abwasser nicht bis zu einem so hohen Reinheitsgrad aufbereitet werden kann, der die Wiederverwendung als Wasser in der Lebensmittelindustrie ermöglicht. Es ist jedoch wichtig, die mit der jeweiligen Anwendung verbundenen Gefahren für die Lebensmittelsicherheit zu ermitteln. So birgt etwa die Wasserwiederverwendung im Kühlturm für eine Kühlanlage fast kein Risiko für die Lebensmittelsicherheit, während die Verwendung von aufbereitetem Abwasser als Zutat ein höheres Risiko darstellt.
 
Es ist sinnvoll, die Wasser-Anwendungen in der Fabrik zunächst nach dem Risiko für einen Produkt- oder Lebensmittelkontakt zu kategorisieren. In einigen Ländern gibt es Rechtsvorschriften für die Wiederverwendung von Abwasser. Viele Unternehmen haben zudem eigene interne Standards dafür, wo Abwasser wiederverwendet werden darf.

Wie hoch ist der Wasserverbrauch in der Lebensmittelindustrie?

Die Lebensmittel- und Getränkeherstellung ist auf Wasser angewiesen. Schätzungsweise 70 % des gesamten von der Industrie verbrauchten Süßwassers wird direkt in der Landwirtschaft für den Anbau der Pflanzen usw. verwendet. Für die verschiedenen Produkttypen und Herstellungsverfahren werden unterschiedliche Wassermengen benötigt, in der Regel zwischen 2 und 20 Litern Wasser pro 1 Kilogramm Produkt. Die meisten in diesem Sektor tätigen Unternehmen messen ihren Wasserverbrauch als Schlüsselgröße für ihre Betriebsleistung und nutzen Technologien zur Wasserreduzierung, Wasserrückgewinnung und Wasserwiederverwendung, um im Rahmen der branchenweit besten Praktiken zu arbeiten.

Veolia Water Technologies offers the food and beverage industry a large panel of solutions to produce the safest ingredient water and  high-quality utility water. From standard equipment to engineered solutions, services, maintenance and complete water cycle management, we will help you optimize the quality of your purified water and eliminate contamination.

 

 

High-quality standards: challenges faced by food and beverage companies

WATER CYCLE MANAGEMENT ICON

The quality of the water has a direct impact on the product’s taste, safety and longevity.

SEASON FOOD AND BEVERAGE ICON

 Water supply issues related to seasonality and legal pressures.

 

GLOBAL STANDARDS ICON

Ingredient water requirements have to fulfill the highest international standards. 

How Veolia is committed to helping the food and beverage sector 

Our engineers and process specialists along with field-based service teams can manage all stages of water purification and contaminant removal.


As water cycle experts, we also help you meet regulatory and environmental compliance through treating wastewater streams and reducing water consumption while identifying solutions that also deliver value through compliance, for example by generating renewable energy from biogas or reducing greenhouse gas emissions. 


We manage health risks through the use of our preventative water treatment solutions and programs. Our wide experience includes securing and sanitizing ingredient water as well as water used in cooling towers. Our ingredient water quality guarantees protection against legionella. 

 

 

We can improve production processes from the inside out to support sustainable development. Our global expertise enables us to further support customers in the standardization of equipment, recycling of treated effluents, and the adoption of alternative supply sources.

We help our partners manage their wastewater to limit water use and reduce their carbon footprint. 
Our solutions help optimize energy and chemical consumption.

 

Adaptable solutions for all food and beverage players

Water is found in all components of the production chain: from raw materials to cooling systems, as well as sanitary installations.

Ingredient water (production)

Production facilities need a continuous and safe supply of water. Veolia’s technologies ensure that the production of ingredient water is reliable, cost-effective and meets the highest quality standards that your operation demands.

Utility water

Food and beverage manufacturers rely upon their utility operations to provide reliable steam and cooling water to support production needs. Veolia Water Technologies’ equipment and chemical technologies effectively produce the type of water your utilities need to ensure steam quality, heat exchange efficiency and environmental compliance.

Wastewater

Veolia Water Technologies is experienced in helping clients reduce their financial exposure and comply with wastewater discharge requirements and stringent environmental regulations. 

 

Water recycling and reuse

Food production is a water-intensive industry. Veolia Water Technologies understands this and is able to help clients meet water reduction goals and minimize their environmental impact by implementing technologies that convert wastewater into water that can be reused elsewhere. 

 

Although not the most water-intensive industry, it is one of the biggest of its first users and water quality is a crucial issue for the food and beverage sector – water purity must be at the right level so as not to alter the characteristics of the food and beverage products.


Convert waste and wastewater to energy

Anaerobic treatment technologies offer a dual benefit for food and beverage facilities. They simultaneously treat a wide range of waste and wastewater streams while creating energy-rich biogas as a by-product that can be used to produce “green” electricity or heat.


Nutrient recovery

Veolia Water Technologies’ sustainable approach to water can transform waste into valuable by-products, such as fertilizer, that can be reused or sold.


Product filtration

Our fine filtration technologies ensure product quality and clarity. These systems are a safe and economical method to remove suspended solids and other unwanted particles from your product.
 

Strong partnerships with food and beverage companies worldwide

Veolia Water Technologies has more than 1,000 reference projects in the food and beverage industry. Our 7,700 employees worldwide provide the group with solid expertise in key industry areas.
We are recognized for our expertise in the food and beverage sector. We use this expertise to support the aquaculture and dairy industries, as well as meat processing, fruits and vegetables. We also enable the manufacture of oil in optimal conditions.
Also present in the beverage sector, we work closely with breweries, soft drink producers, spirit producers, and distilleries.

 

Partnership with Nestlé in Jalisco
MEXICO
A world-first technology created in the water-stressed state of Jalisco.

Nestlé has taken to achieve its 2030 ambition to have zero environmental impact from its operations and as part of this we were tasked to conserve scarce groundwater resources and limit water extraction.


Working alongside dairy technology firm GEA Filtration, our Mexican team added new Cero Agua (zero water) technologies to the already constructed plant.  

 

Discover our water treatment technologies for the food and beverage industry

Our technical and environmental services use advanced water technologies, guaranteeing compliance with continuously strict health standards for our food and beverage customers. Our solutions ensure optimum ingredient water quality and meet stringent requirements for disinfection and purification. 

 

Biofilmverfahren
Ein energieeffizientes Verfahren zur Behandlung hochkonzentrierter ammoniakhaltiger Abwässer.
Anaerob-Reaktor
Äußerst kompakte & leistungsstarke anaerobe Abwasseraufbereitung mit Granulatschlamm.
Umkehrosmose
Ein Umkehrosmosesystem zur hygienischen Herstellung von hochreinem Wasser für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

 

There are significant reputational and financial consequences to putting people, products or the environment at risk through poorly managed systems and processes. Selecting equipment that is reliable, effective and easy to operate and maintain is therefore especially important to the food & beverage industry. For many food processors, sustainability is equally important and they are working towards the reuse of water for landscaping, equipment washing, cooling towers, boilers, evaporators, chillers, dust control and irrigation systems. Veolia Water Technologies provides the technologies and expert know-how to help them ensure their processes operate in a safe, reliable and sustainable way. 
 

Peter Stokes photo

 

Peter Stokes

Director — Global Accounts
Veolia Water Technologies

 

Contact Peter through his LinkedIn account 

Would you like more information about our technologies for the Food and Beverage industry?

 

Resources 

To learn more about water treatment systems for food and beverage manufacturers, download our Pocket Guide to Ingredient Waters.

 

More services for our food and beverage clients

Сочетание цифровых инструментов и опыта Veolia, которые делают все ваши водные процессы более интеллектуальными, безопасными и устойчивыми.
Providing water hygiene and HYDREXⓇ chemical solutions serving the performance of utility and water treatment equipment.
Employé qui contrôle des valves
Базовые Службы
Мы предоставляем широкий спектр услуг: техническую поддержку, плановое профилактическое обслуживание, запасные части и т.д
Veolia’s offering of rental assets—to support and assist your site operations—for temporary and longer-term water treatment needs 24/7.

FAQ about water solutions for food and beverage companies

How is water used in the food and beverage industry chain?

Process water 
Process water is used for equipment and installation cleaning, washing of raw materials, the transportation of products, flushing and much more. The water is typically potable water grade, a requirement for product contact applications.
Our technologies: Ionsoft, Sirion, Rapide Strata


Ingredient water  
Ingredient water is a higher-grade process water. It is typically used in the fabrication of soft drinks, bottled waters and infant nutrition products. Potable water is treated using hygienically designed equipment to manage microbial contamination risks while minimizing the use of chemicals that could compromise the end product.
Our technologies: Nurion, PurBev / HyBev, Sirion


Utility water 
Food and beverage manufacturers rely on their utility operations to provide reliable steam and cooling water to support production needs. 
Our technologies:  Ionsoft, Sirion, Rapide Strata


Wastewater and sludge 

Food and beverage manufacturing results in wastewaters with high levels of biochemical oxygen demand (BOD), chemical oxygen demand (COD) and nutrients due to the presence of leftover organic materials. Treatment is often required to ensure discharge compliance and avoid costly penalties. Variability in production runs can make treatment more complicated. Within this application, we offer anaerobic treatment and nutrient recovery.

Our technologies:  Idraflot, Biothane, AnoxKaldnes

 

Water recycling and reuse  

Food production is a water-intensive industry. Short-loop recycling is used within processes to optimize in-process water usage and reduce the load on the wastewater plant. Wastewater can be appropriately treated and recycled back to non-food contact applications.

Our technologies: Biosep, Sirion, Uflex

Can wastewater be treated and made safe for use in food and beverage products?

There is no technical reason why wastewater cannot be treated to a high level of purity to allow its reuse in the food & beverage industry. However, it is important to identify the food safety hazards related to each water use. For example, reusing water in a cooling tower system for a refrigeration plant carries almost no food safety risk whilst using treated wastewater as an ingredient carries a higher risk.
 
It is useful to start by categorizing water uses in the factory according to risk of product or food contact. Some countries have legislation as to the reuse of wastewater and many companies also have their own internal standards of where wastewater can be reused.
 

How much water is used in the food industry?

Food and beverage production is reliant on water, with an estimated 70% of all extracted freshwater consumed by the industry being directly used in agriculture to grow the crops, etc. Different types of products and manufacturing processes require varying quantities of water, typically in the range of 2 to 20 litres of water per 1 kilogram of product. The majority of companies operating in this sector now benchmark their water consumption as a key metric to their operating performance and are taking steps to ensure they operate within the industry best practice by implementing water reduction, recycle and reuse technologies.