Chemical Industry picture - © Médiathèque VEOLIA - Jean Philippe Mesguen

Wasser für die chemische Industrie

Effiziente Wasseraufbereitung für einen möglichst geringen Ressourcenbedarf.

Um mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten, ist die chemische Industrie ständig auf der Suche nach Innovationen. Dieser stark regulierte Sektor unterliegt zahlreichen Sicherheits- und Umweltvorschriften. Veolia Water Technologies kennt die Bedürfnisse rund um Wasser in der chemischen Industrie und bietet die besten Lösungen für die äußerst anspruchsvollen Tätigkeiten in diesem Bereich.

Finden Sie heraus, wie wir Ihnen helfen können:

 

Innovation und Regulierung: Herausforderungen für die chemische Industrie

Constant innovation - Chemical industry

Kontinuierliche Innovation, um mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten. 

Regulatory compliances - Chemical industry

Strenge behördliche und andere gesetzliche Vorschriften.

 

Stringent quality management system - Chemical industry

Strenges Qualitätsmanagement und stabile Beziehungen zu ihren Kunden.

Wie Veolia die chemische Industrie mit Wasser unterstützt 

Veolia Water Technologies garantiert mit seinem weltweit anerkannten Know-how die vollständige Kontrolle des Wasserkreislaufs. Wir kümmern uns um die Versorgung mit Prozesswasser, das Management der Rohwasseraufbereitung, das Wasser-Recycling und die Abwasserbehandlung.

Wir haben unsere Produkte und Dienstleistungen auf die Anforderungen der chemischen Industrie abgestimmt, von der Aufbereitung von Kühlturmwasser und Zusatzwasser bis hin zur Abschlämmungs-Behandlung. Dabei erfüllen unsere Systeme die strengen Abwassernormen der chemischen Industrie und bieten maßgeschneiderte Lösungen für diesen wichtigen Industriezweig. 

Wir optimieren die Qualität und Zuverlässigkeit der Wasserversorgung. Durch Wasser-Recycling unterstützen wir Sie dabei, Ihren Wasserverbrauch unter Kontrolle zu bringen - und damit auch die Wasserentnahme aus der Umwelt zu reduzieren. Wir können die durch Abwässer verursachte Verschmutzung verringern und Ihre Aufbereitungsverfahren in Einklang mit geltenden Vorschriften bringen.

Anpassbare Lösungen für die chemische Industrie

Prozesswasser

Prozesswasser wird für Kühltürme, Nachspeisewasserbehandlung und Abschlämmungsbehandlung verwendet. Unsere Technologien sind so konzipiert, dass sie die Bedürfnisse der Kunden erfüllen: aus verschiedenen Speisewasserquellen wird hochwertiges Prozesswasser erzeugt und dabei der Wasserverbrauch erheblich reduziert.

Abwasser

Die Abwasserbehandlung, z.B. mit EVALED Verdampfern, entfernt gelöste Stoffe oder Partikel aus dem Abwasser und stellt sicher, dass das in die Umwelt zurückgeführte oder wiederverwendete Wasser den erforderlichen Qualitätsstandards entspricht. Unsere Lösungen helfen unseren Kunden, durch eine vereinfachte Abfallentsorgung Kosten zu senken.

Wasserrückgewinnung

Unter Wasserrückgewinnung versteht man die Verwendung von gereinigtem Abwasser für andere nützliche Zwecke als die ursprüngliche Verwendung, z. B. für Kühlsysteme, Heizkessel und Prozesswasser. Die Wiederverwendung von Wasser in ihren industriellen Prozessen hilft Unternehmen, Geld zu sparen und die Kosten für die Abfallentsorgung zu minimieren. Dafür setzen wir u.a. EVALED Verdampferanlagen ein.

 

Chemieindustrie-Kunden, die Veolia vertrauen

HYDROTECH™ Scheibenfiltern zur Mikrosiebung von Wasser

CHEMIEPARK, DEUTSCHLAND

SCHEIBENFILTER FÜR OBERFLÄCHENWASSER
Einer der größten deutschen Chemieparks benötigte eine Lösung zur Flusswasseraufbereitung für die Versorgung von über 900 Gebäuden mit Prozesswasser.

Partnerschaft mit Solvay S.A.

ITALIEN
Reinstwasseraufbereitung für die chemische Industrie

Am italienischen Standort Rosignano stellt Solvay S.A. ultrareines Wasserstoffperoxid für die Halbleiterindustrie her. Das dazu erforderliche Reinstwasser mit einem sehr niedrigen Bor-Grenzwert und definiertem Siliziumdioxid-Gehalt liefert eine Wasseraufbereitungsanlage von Veolia Water STI. 
 

 

Entdecken Sie unsere Lösungen zur Wasseraufbereitung für die chemische Industrie

Veolia Water Technologies verfügt über Know-how in zahlreichen Bereichen der Chemieindustrie. Wir bieten eine Vielzahl von Verfahren zur chemischen Wasseraufbereitung und unsere Systeme erfüllen alle gängigen Normen für hydraulische, organische und anorganische Belastungen. Wir unterstützen Sie bei der Kontrolle von: 

HPI / CPI icon

Prioritären Stoffen 

Toxicity icon

Toxizität 

Temperature icon

Temperatur 

Dangerous effects icon

Gefahren und Risiken 

pH levels icon

pH-Wert 

Unsere Verdampfer: Kapital im Chemiesektor

Veolia Water Technologies bietet fortschrittliche Verdampfungs- und Kristallisationsverfahren speziell für die chemische Industrie an. Unsere HPD®- und z.B. mit EVALED-Technologien ermöglichen mithilfe von Verdampfung die effiziente Kristallisation von mehr als 50 chemischen Verbindungen. Diese chemischen Elemente gehören zu den Schlüsselkomponenten vieler spezifischer Märkte in der chemischen Industrie. Sie ermöglichen die Herstellung von organischen Fettsäuren, Pflanzenschutzmitteln und anorganischen Stoffen. Unsere Produkte werden auch für Spezialchemikalien wie Herbizide, synthetische Süßstoffe, Bisphenol-A und viele andere verwendet.

Wir garantieren unseren Kunden die Einhaltung aller in ihrem Tätigkeitsbereich geltenden Umweltnormen. Unsere Expertise ermöglicht außerdem Kostensenkungen dank bewährter Methoden der Kreislaufwirtschaft - mit dem Ergebnis, dass immer mehr Produkte und Nebenprodukte durch integrierte Lösungen in der gesamten Produktionskette wiederverwendet werden.

Salzindustrie

Unsere Systeme bieten Vorbehandlungsverfahren für den Batch- und den kontinuierlichen Betrieb und ermöglichen die Rückgewinnung und Wiederverwendung von Natriumchlorid als wertvolle Ressource. Wir produzieren Chlorsalze, Spezialsalze für die Pharmaindustrie, Spezialsalze für die chemische Industrie und Kochsalze.

Einige der größten Verdampfungs- und Salzproduktionsanlagen weltweit nutzen unsere HPD®-Technologien, darunter die Texas Brine Anlage in den Vereinigten Staaten. Unsere Verträge basieren auf schlüsselfertigen Lösungen und decken das gesamte Leistungsspektrum ab - angefangen bei ersten Analysen und Pilotversuchen bis hin zu Projektmanagement, Konstruktion, Installation und Wartungs-Services.

Chlor- und Sodaindustrie

Wir helfen Branchenführern, Umweltstandards zu erfüllen und gleichzeitig wirtschaftliche Ziele zu erreichen. HPD-Systeme werden bei der Soleaufbereitung, Soleverdampfung, Salzkristallisation, Natriumhydroxidkonzentration und der Herstellung anorganischer Kristalle aus natürlich vorkommenden und/oder vorbehandelten Solen eingesetzt.

Dünger- und Kaliproduktion

Unsere Verfahren produzieren eine Vielzahl von Düngemitteln, z. B. Ammoniumsulfat und Kaliumnitrat. HPD-Technologien werden in Produktionsanlagen an einigen der extremsten bzw. abgelegensten Standorten eingesetzt, darunter Kanada und das Tote Meer.

Natriumhydroxidindustrie

Wir bieten unseren Kunden Komplettlösungen aus einzigartigen Verfahren. Unsere Systeme ermöglichen die Vorbehandlung natürlicher, durch Auflösung gewonnener Erze, die Kristallisation von Karbonat und Natriumbikarbonat und die Optimierung der Natriumgewinnung.

Sedimentation
Eine Produktreihe zur hocheffizienten und kompakten Wasserklärung für die Produktion von Trinkwasser, Prozesswasser und die Behandlung und Wiederverwendung von Abwasser.
Biofilmreaktor
Bewegtbett-Biofilmreaktor zur kosteneffizienten Entfernung von Schadstoffen aus kommunalen und industriellen Abwässern. Hohe Effizienz bei BSB, Ammoniak und Stickstoff.
Filtration
Mechanische, selbstreinigende Scheibenfilter. Kompakt und aus hochwertigen Materialien mit einem patentierten Verfahren zur Filtration von Schwebstoffen.
Verdampfung
Abwasserverdampfer zur Verringerung der Abwassermenge und damit der Entsorgungskosten. Ermöglichen Wasser-Recycling, ZLD und die Rückgewinnung von Nebenprodukten.
Umkehrosmose
Eine Reihe effizienter Umkehrosmosesysteme für die Produktion von Reinwasser, zur Meerwasserentsalzung und für wirtschaftliches Wasser-Recycling.

 

Die chemische Industrie hat extrem hohe Qualitätsstandards in Bezug auf Zuverlässigkeit, Leistung und Bauleitung festgelegt. Die Definition von Umweltzielen für den Wasserverbrauch, die Materialrückgewinnung und das Management von Umweltverschmutzungen sind essentiell, um den Betrieb und die Produktion eines Standorts zu sichern. Die Brauchwasser-Aufbereitung muss optimiert und die Abwasserbehandlung bis zur endgültigen Entsorgung sichergestellt werden. Unsere vorgefertigten Systeme in Verbindung mit unseren Prozess- und Engineering-Fähigkeiten bieten effiziente Lösungen, die in das Gesamtumfeld eines Standorts integriert werden können.

Pedro Boulard photo

Pedro Boulard

 

Sales & Tenders Director
Veolia Water Technologies - Projects for Industry

 

Kontaktieren Sie Pedro Boulard über sein LinkedIn Profil

Möchten Sie mehr über unsere Technologien rund um Wasser für die Chemieindustrie erfahren?

 

 

Weitere Services für die Wasseraufbereitung in der Chemieindustrie

Eine Kombination aus digitalen Tools und Veolia-Know-how, die alle Ihre Wasserprozesse intelligenter, sicherer und nachhaltiger macht.
Bündelt leistungsstarke Wasserchemikalien sowie innovative Dosier-, Mess- und Regeltechnik mit kompetenter Unterstützung durch unsere Chemikalien-Experten.
Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen für installierte Anlagen: technische Unterstützung, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, vorbeugende Wartung und vieles mehr.
Mobile Wasseraufbereitung zur Unterstützung Ihrer Produktion bei zeitlich begrenzten Wasseraufbereitungs-Bedarfen. Im Notfall auch rund um die Uhr verfügbar.

FAQ zu Wasser-Lösungen für die chemische Industrie

Wie wird Wasser in der chemischen Industrie aufbereitet?

Die chemische Industrie verbraucht viel Wasser für die Erzeugung von Dampf und Kühlwasser. Abwässer enthalten Schadstoffe, die mit physikalisch-chemischen Systemen (Filtration, Fällung), Adsorption (GAC) oder mit biologischen Verfahren behandelt werden können.

Welche Verfahren zur Wasseraufbereitung werden in der Chemieindustrie am häufigsten genutzt?

  • Brauchwasser: Klärung (Multiflo™, Actiflo®), Filtration (Medien oder Membranen) und Demineralisierung (Umkehrosmose oder Ionenaustausch). 
  • Abwasser: Schadstoffentfernung durch physikalisch-chemische Systeme (Multiflo™, Actiflo®, Filtration), Aktivkohle, Methanisierung, MBBR, DAF. Gaz-Stripping und Verdampfung können für die stoffliche Verwertung oder als ultimatives Abfallmanagement eingesetzt werden. Ultrafiltration und Umkehrosmose werden für die Rückgewinnung von Wasser in Betracht gezogen.