Wasser für Krankenhaus & Gesundheitswesen

Verbesserte Patientenversorgung durch bewährte und wirtschaftliche Lösungen zur Wasseraufbereitung.

Veolia Water Technologies ist ein führender Anbieter von Lösungen und Services zur Aufbereitung von Wasser für Krankenhäuser und das Gesundheitswesen. Wir produzieren seit über 80 Jahren reines Wasser für Anwendungen im Gesundheitsbereich.

Finden Sie heraus, wie wir Ihnen helfen können:

 

Wasserqualität und zuverlässige Wasserversorgung: Die Herausforderungen im Gesundheitswesen

water icon

Die Wasserqualität ist ein entscheidender Faktor für die Sicherheit der Patienten.

Management und Betrieb von Medizintechnik.

Wirtschaftliche und betriebliche Vorgaben.

Constant innovation - Chemical industry

Zuverlässige Versorgung mit hochwertigem Wasser in der benötigten Menge.

Wie Veolia das Gesundheitswesen & Krankenhäuser mit Wasser unterstützt



Veolia Water Technologies verfügt über eine unübertroffene Expertise im Bereich der Wasserversorgung für das Gesundheitswesen. Wir tragen dazu bei, die Patientenversorgung zu verbessern, medizinische Geräte zu schützen, einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten, die Betriebskosten zu senken und die Sicherheit von Patienten, Besuchern und Personal zu gewährleisten.

Femme médecin portant un uniforme bleu et un stéthoscope autour du cou. Elle tient un stylo et du papier. Elle sourit.
Grafik zu Wasser im Krankenhaus: Trinkwasser, Heizung, Kühl-, Kessel- und Klimawasser, OP-Bereich, Labor, Therapiebad



Mit unseren Lösungen können Sie Ihren CO2-Fußabdruck minimieren und Nachhaltigkeitsziele erreichen.

Unsere Leistungen reichen von der Beratung und Planung bis hin zur Installation, Validierung, Prüfung und Wartung von Wasseraufbereitungssystemen gemäß der geltenden Richtlinien.

Zu unseren Anwendungsbereichen gehören die Produktion von Reinstwasser für Labore, die klinische Pathologie und Diagnostik, die zentrale Sterilgutversorgung (ZSVA) / Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP). Darüber hinaus liefern wir wirtschaftliche Anlagen zur normgerechten Aufbereitung von Trinkwasser, Kühl- und Klimawasser, Kesselspeisewasser und Heizungswasser sowie Schwimmbadwasser für Therapiebäder. 

Anpassungsfähige Wasseraufbereitung für Krankenhäuser & das Gesundheitswesen

Spezifische Lösungen für strenge Anforderungen an das Krankenhaus-Wasser.

Endoskopie und zentrale Sterilgutversorgung (ZSVA, AEMP)

Das Thema Keimfreiheit gewinnt mit den steigenden Anforderungen an das Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung. Wir entwickeln und liefern maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zur Reinstwasseraufbereitung, mit denen Sie alle geltenden Vorschriften sicher einhalten. 

Verschiedene Lösungen erfüllen die Anforderungen jedes Einsatzbereiches an die Wasseraufbereitung: von einer kleinen Endoskopie-Abteilung bis hin zur zentralen Sterilgutversorgung (ZSVA / AEMP):

  • BerkeSOFT preRO: Benutzerfreundliche Enthärtungsanlage zur Voraufbereitung vor Umkehrosmose-Systemen
  • Terion S: Zuverlässige Reinstwassererzeugung mit Umkehrosmose und Elektrodeionisation ohne Verwendung von Chemikalien
  • ELGA Biopure: Normgerechtes Spülwasser für die Aufbereitung von Endoskopen und Medizinprodukten

Unsere Lösungen werden so gewartet, dass sie während ihrer gesamten Lebensdauer zuverlässig funktionieren und geltende Normen kontinuierlich einhalten.

Zentrale Versorgungseinrichtungen

Wasser, wie es durch die Wasserversorger zur Verfügung gestellt wird, entspricht oft nicht der erforderlichen Qualität von Krankenhaus-Wasser und muss deshalb aufbereitet werden. Oft können verschiedene Anlagen oder Bereiche mit einer zentralen Wasseraufbereitungsanlage versorgt werden, was die Effizienz und Wirtschaftlichkeit erhöht. 

Trinkwasserversorgung & Trinkwasserhygiene:

Heizung, Kühlung & Klimatisierung, Kesselspeisung:

Therapiebäder

Bewegungs- & Therapiebad:

Pathologie und klinische Diagnostik, Labore

Veolia Water Technologies spielt in der Pathologie eine wichtige Rolle. Dabei liegt unser Schwerpunkt auf "servicekritischen" Anwendungen wie Speisewassersystemen für klinisch-chemische Analyser. Unser Leistungsspektrum umfasst alle Bereiche der klinischen Diagnostik in zentralen Krankenhaus-Laboren, Laborverbänden und privaten Laboren. 

Unsere Anlagen und Services sind auf die individuellen Anforderungen an Krankenhaus-Wasser zugeschnitten und gewährleisten Zuverlässigkeit und Sicherheit für Ihre kritischen Anwendungen. Wir bieten Lösungen, die: 

  • die Patientenversorgung verbessern.
  • medizinische Geräte vor Schäden schützen.
  • einen erstklassigen Service und ein Support-Netzwerk bieten.
  • Betriebskosten senken und abgebrochene Patientenbehandlungen minimieren.
  • die Sicherheit und den Komfort von Patienten, Besuchern und Personal gewährleisten.
  • die Produktivität trotz schwieriger Platzverhältnisse und begrenzten Budgets steigern.

Kunden im Gesundheitswesen, die Veolia vertrauen

OP-Saal im Krankenhaus

Zuverlässige Versorgung mit Reinwasser

Das Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover hatte an heißen Tagen Probleme mit der Versorgung der Lüftungs- und Klimatechnik mit vollentsalztem Reinwasser.

Eine neue SIRION Advanced Umkehrosmoseanlage erhöht nun die Kapazitäten bei der Reinwasserproduktion. Und das Besondere. dank Anbindung an die digitale Service-Plattform Hubgrade muss das technische Personal nicht mehr in den Keller gehen, um die Anlage zu bedienen.
 

Schwimmbad

Hygienisches Schwimmbadwasser für das Krankenhaus Bergmannstrost

Bei der Modernisierung der Schwimmbadtechnik entschied sich das Klinikum für eine Alternative zur bisherigen Aufbereitung mit Ozonbehandlung, weil diese eine aufwändige Sicherheitstechnik erfordert hätte.

Nun sorgen Hygiene-Schwimmbadfilter und eine UFlex Pool Ultrafiltrationsanlage für einwandfreies Schwimmbadwasser gemäß  DIN 19643.

 

Entdecken Sie unsere Technologien zur Aufbereitung von Wasser für Krankenhäuser & das Gesundheitswesen

Veolia Water Technologies verfügt über eine Reihe von Lösungen für Labor- und Krankenhaus-Wasser, die auch in schwierigen Situationen funktionieren. 

  • Unsere Technologien erfüllen die höchsten nationalen und internationalen Standards. 
  • Erfüllen und übertreffen Sie behördliche Anforderungen mit einer gleichbleibend hohen Wasserqualität.
  • Erhöhen Sie die Zuverlässigkeit Ihrer Anlagen durch maßgeschneiderte Wartungs- und Reparaturverträge.
  • Wartungsverträge sorgen für eine langfristig sichere, qualitativ hochwertige Wasserversorgung. Und unsere AQUAservice-Techniker kümmern sich bei Bedarf schnell um Probleme mit den Anlagen.
Kompakte Umkehrosmose-Anlage zur wirtschaftlichen Entsalzung mit intuitiver Bedienung und Anbindung an wegweisende Online-Services.
Kreislaufwasser-Anlagen zur Entsalzung, Enthärtung, Alkalisierung und Filtration in geschlossenen Heizungs-, Kühl- und Prozesswasser-Systemen.
Eine Produktfamilie, die Umkehrosmose (RO) und kontinuierliche Elektrodeionisation (CEDI) kombiniert, um hochwertiges deionisiertes Wasser herzustellen.
Zuverlässige und platzsparende Systeme zur Erzeugung von Typ 1-Reinstwasser nach CLRW für klinische Analysatoren und Diagnostiksysteme.
Rein- und Reinwassersysteme für Labore mit einem Wasserbedarf von 1 bis 720 Litern pro Tag.
Platzsparende, vollautomatische Ultrafiltrationsanlage für eine Desinfektion von Schwimmbadwasser ohne Ozon.
Ionenaustausch
Kompakte, leicht bedienbare Wassenthärter mit innovativer Proportionalbesalzung.

 

In der Pathologie besteht ein immenser Druck, so viele Tests wie möglich mit einem Höchstmaß an Genauigkeit durchzuführen. Das Wasseraufbereitungssystem ist ein entscheidendes Element in klinischen Laboren. Es versorgt die klinischen Analysatoren konstant mit Reinstwasser in CLRW-Qualität und unterstützt damit die Bereitstellung wichtiger Patienteninformationen zur Erkennung, Diagnose, Behandlung und Überwachung von Krankheiten.
Bei unserer MEDICA-Produktreihe haben wir unermüdlich daran gearbeitet, Ihnen ein Reinstwassersystem und eine Servicelösung anzubieten: Eine Anlage, die so zuverlässig wie möglich ist. Und ein Netz aus kompetenten Servicetechnikern, damit Sie in dem seltenen Fall, dass etwas schief geht, Ihren Betrieb mit möglichst wenig Unterbrechung wieder aufnehmen können.

Fahad Mahmood Photo

 

Fahad Mahmood

Global Product Manager

Elga Labwater 

 

Kontaktieren Sie Fahad Mahmood über sein LinkedIn Profile

Möchten Sie mehr über unsere Technologien rund um Wasser für Krankenhäuser & das Gesundheitswesen erfahren?

 

Weitere Services für Krankenhäuser & das Gesundheitswesen

Eine Kombination aus digitalen Tools und Veolia-Know-how, die alle Ihre Wasserprozesse intelligenter, sicherer und nachhaltiger macht.
Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen für installierte Anlagen: technische Unterstützung, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, vorbeugende Wartung und vieles mehr.
Bündelt leistungsstarke Wasserchemikalien sowie innovative Dosier-, Mess- und Regeltechnik mit kompetenter Unterstützung durch unsere Chemikalien-Experten.
Mit ein paar Klicks können Sie Original-Verbrauchsmaterialien online bestellen - rund um die Uhr und von überall. Sie sparen 10% auf Ihre erste Bestellung und 3% dauerhaft.

FAQ zu Wasser für Krankenhaus und Gesundheitswesen 

Welche Anforderungen muss das Wasser für die Sterilisatoren in der ZSVA / AEMP erfüllen?

In der zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) eines Krankenhauses werden täglich große Mengen an OP-Besteck und medizinischen Instrumenten sterilisiert. Die dafür eingesetzten Dampf-Groß-Sterilisatoren müssen mit Reinstwasser gespeist werden. Die europäische Norm DIN EN 285 definiert hier die Vorgaben für die Leitfähigkeit, den Gehalt an Silikat und Chlorid, den pH-Wert und das Aussehen. 

Warum ist Reinstwasser für klinische Anwendungen so wichtig?

Die Reinheit des Wassers war in der klinischen Diagnostik schon immer wichtig, aber durch die Fortschritte bei den Techniken und die Vielfalt der verfügbaren Tests ist sie für die Erzielung genauer Ergebnisse noch wichtiger geworden.

Der Trend zu weniger invasiven Technologien hat zu kleineren Blut- und anderen Proben geführt. Eine 500-μl-Probe liefert jetzt Material sowohl für den ersten Test als auch für Wiederholungstests. Der Grund sind verbesserte Pipettiertechniken, die eine hohe Genauigkeit bei Volumina von nur wenigen Mikrolitern ermöglichen. Die Verdünnung der Probe mit gereinigtem Wasser vor dem Test stellt extrem hohe Anforderungen an die Wasserqualität, da die Auswirkungen von Verunreinigungen durch die Verdünnung sofort multipliziert werden.

Was ist CLRW-Wasser?

CLRW (Clinical laboratory reagent water = Klinisches Laborreagenzwasser) ist ein wichtiger Standard für Wasser, das in klinische Analysegeräte eingespeist wird, sowie ein weit verbreiteter Standard für in-vitro-diagnostische Anwendungen. Er zielt auf die Verwendung einer grundlegenden Wasserreinheit ab, damit klinisch-chemische Tests durchgehend mit einem minimalen Risiko für den Analyser und die klinischen Testergebnisse durchgeführt werden können.

Die CLRW-Spezifikation definiert Obergrenzen für vier Verunreinigungen in reinem Wasser: Ionen, Partikel, organische Stoffe und Bakterien.

Wo wird gereinigtes Wasser in einem Pathologielabor verwendet?

Im Pathologielabor kann aufbereitetes Wasser und Reinstwasser in zahlreichen Bereichen verwendet werden. Dazu gehören: 

  • Inkubationsbad 
  • Probensonde und Waschstation  
  • Küvetten-Waschstation
  • Pipettierspritzen  
  • Sonde und Waschstation für Reagenzien
  • Wassertank des Analysers

Verunreinigtes Wasser kann die Instrumente in den klinischen Analysatoren beeinträchtigen. Das kann zu falschen Patientenergebnissen und Ausfallzeiten des Analysegeräts führen, da das gesamte System desinfiziert werden muss. Beides kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Patientenbehandlung und die Kosten für das Krankenhaus-Labor haben. 

Wie können wir das Risiko einer Verunreinigung von klinischem Reinstwasser minimieren?

Wir nutzen verschiedene Technologien und Maßnahmen, um eine konstante Versorgung mit CLRW-Reinstwasser durch unsere Anlagen zu garantieren. Dazu gehören:

  • Der Einsatz von bewährten und zuverlässigen Technologien zur Aufbereitung einer breiten Palette von Speisewässern. Dazu gehören Ionenaustausch, Membran-Module, UV-Behandlung und Filtrationsverfahren.
  • Ein einfach zu bedienendes, halbautomatisches Verfahren zur Desinfektion des CLRW-Reinstwassersystems.
  • UV-Behandlung und Ultrafiltration in Kombination mit intermittierender Rezirkulation zur Minimierung des Risikos von Bakterienwachstum.
  • Ein Wartungsprogramm, das durch unser kompetentes Team von Servicetechnikern sorgfältig auf Ihren Betrieb abgestimmt wird.

Welche gesetzlichen Vorgaben gelten für die Kühlturmwasseraufbereitung?

Seit August 2017 gilt die 42. Bundesimmissionsschutzverordnung (42. BImSchV) für alle Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider, in denen Wasser verrieselt, versprüht oder verdunstet wird. Das Gesetzt verpflichtet Betreiber zur offiziellen Meldung ihrer Kühltürme sowie zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung von gefährlichen Legionellen im Kühlturmwasser. Damit sollen schwerwiegende und sogar tödliche Legionellose-Infektionen im Umfeld verhindert werden. Die Vorsorge-Maßnahmen müssen dokumentiert und die Wirksamkeit regelmäßig überprüft werden, alle fünf Jahre auch durch einen externen Sachverständigen.

Was hat sich mit der neuen VDI 2035-Richtlinie für Heizungswasser geändert?

Seit 1979 definiert die Richtlinienreihe VDI 2035 – neben dem Arbeitsblatt AGFW FW 510 – die wichtigsten technischen Regeln für die Wasseraufbereitung in Heizsystemen. Die Vorgaben sind für neu gebaute oder sanierte Warmwasserheizungsanlagen verbindlich. Sie sollen Schäden durch Härteablagerungen, wasserseitige Korrosion oder Verschlammung vermeiden und eine optimale Energieeffizienz sicherstellen. Die 2021 aktualisierte Fassung berücksichtigt, dass moderne Heizanlagen leistungsfähiger, kleiner und kompakter sind und die Materialien hochwertiger. Die Folge ist eine empfindlichere Technik, die höhere Anforderungen an die Beschaffenheit des Heizungswassers stellt. Die neue VDI 2035 enthält daher u.a. veränderte Richtwerte und empfiehlt erstmals Aufbereitungsanlagen im Teilstromverfahren zur Sicherung der Wasserqualität.