Wasser für die Automobilindustrie

Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung für Geschäftskontinuität und Betriebskontrolle.

Die Beherrschung des Wasserkreislaufs macht Veolia Water Technologies zu einem wichtigen Partner und Wasserspezialisten für die Automobilindustrie. Durch nachhaltige Lösungen zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung senken wir den Wasserverbrauch und erhöhen die betriebliche Effizienz. Damit können Sie sich auf die kontinuierliche Herstellung von Qualitätsprodukten konzentrieren und zugleich Kosten senken und die Umwelt schonen.

Finden Sie heraus, wie wir Ihnen helfen können:


Umweltschutz und Regulation: Herausforderungen für die Automobilindustrie im Bereich Wasser

water icon

Das Management großer Wassermengen in vielen Stufen der Produktion. 

water treatement icon

Strenge Verfahren zum Arbeits- und Gesundheitsschutz in Kombination mit Anforderungen an die Rentabilität. 

water recovery icon

Sehr hoher Wettbewerbsdruck. 

Wie bereitet Veolia Wasser für die Automobilindustrie auf?

Veolia Water Technologies hat es sich zur Aufgabe gemacht, zur nachhaltigen Entwicklung des Automobilsektors beizutragen. Wir produzieren, verarbeiten und verwerten Wasser und tragen gleichzeitig dazu bei, den Wasserverbrauch zu senken und die Wassernutzung für Automobilhersteller zu optimieren.

Mit unserem umfassenden Fachwissen im Bereich Wasser für die Automobilindustrie sind wir ein integraler Partner in allen kritischen Produktionsphasen. Wir garantieren Ihnen einen Mehrwert, unabhängig davon, in welcher Phase des Wasserkreislaufs Sie Hilfe benötigen: Von der Prozessentwicklung und Pilotversuchen vor Ort über die Sicherung einer qualitativ hochwertigen Wasserversorgung bis hin zu Management, Betrieb und Optimierung bestehender Abwasseraufbereitungsanlagen. Wir können qualitativ hochwertiges Wasser liefern und alle bekannten Schadstoffe behandeln, um für unsere Kunden Rentabilität und die Einhaltung aller Vorschriften sicherzustellen.

Traitement de l'eau pour l'automobile - Voiture blanche, portes ouvertes, personnel au travail


Wir produzieren Qualitätswasser für die Oberflächenbehandlung.
Wir kennen die speziellen Bedürfnisse und übernehmen die fachgerechte Abwasserreinigung für die Automobilindustrie. Wir nutzen den Wert von Altschlamm durch spezielle Aufbereitungstechnologien.

Kunden, die sich auf globaler und lokaler Ebene um den Schutz des Wassers bemühen, bieten wir Technologien zur Senkung des Wasserverbrauchs und zur optimierten Nutzung. Wir verfügen über eine breite Palette von Lösungen, mit denen Automobilhersteller und -Zulieferer ihre Abwasser- und Abfallmengen minimieren können. Unsere kontinuierliche Innovation ermöglicht Produktivitäts- und Rentabilitätssteigerungen und reduziert gleichzeitig negative Umweltauswirkungen.

Anpassbare Lösungen zur Wasseraufbereitung für die Automobilindustrie

Wir kennen die Bedeutung von Wasser für die Automobilindustrie und erfüllen alle Anforderungen daran.

Prozesswasser

Unsere Technologien produzieren Prozesswasser und demineralisiertes Wasser und entfernen störende Verunreinigungen mit Hilfe von Membranverfahren zur Wasseraufbereitung. Wir liefern fest installierte Lösungen sowie Mietanlagen zur mobilen Wasseraufbereitung für temporäre Bedarfe oder Notsituationen.

Zero Liquid Discharge - Abwasserfreie Produktion

Wir sind uns der Sorgen unserer Kunden bewusst und entwickeln ZLD-Lösungen (Zero Liquid Discharge) für eine abwasserfreie Produktion. Durch die Umsetzung eines globalen Ansatzes für den Produktionskreislauf können wir Ihnen optimal helfen, Ihren Wasserverbrauch zu kontrollieren und den Wasserkreislauf während des Herstellungsprozesses zu verbessern. Das sichert Ihre Produktion ab und begrenzt zugleich Ihren Wasserbedarf. Die abwasserfreie Produktion dank ZLD ist kosteneffiziente  und eine entscheidende Technologie zur Erfüllung strenger Umweltstandards. 

Veolia Water Technologies garantiert LABS-freies Wasser

Silikone, fluorhaltige Stoffe und bestimmte Öle und Fette sind lackbenetzungsstörende Substanzen (LABS), die Krater oder punktuelle, trichterförmige Vertiefungen in der Lackschicht verursachen. Elemente, die in der Automobilindustrie und insbesondere in Lackierereien verwendet werden, müssen daher LABS-frei sein.

Abwasserbehandlung in der Automobilindustrie

Unsere Technologien helfen in verschiedenen Phasen der Automobilproduktion bei der Behandlung von Industrieabwässern, z.B. mittels Abwasserverdampfung:


Mechanische Bearbeitung von Metallen, Druckguss und Gießerei

  • Gießereiabwasser
  • Verbrauchter Kühlschmierstoff
  • Trennmittellösung

Teilereinigung & Waschwässer

  • Teilereinigungsabwasser 
  • Waschplatzabwasser
  • Gebindereinigungsabwasser

Metalloberflächenbehandlung

  • Gleitschleifabwasser 
  • Härtereiabwasser 
  • Rissprüfmittel 
  • Entfettungsbad

Lackiertechnik

  • Aktivbad
  • Spülwasser 
  • Entfettung 

Anerkannter Partner der großen internationalen Automobilhersteller 

Veolia Water Technologies ist als Wasserspezialist für die Automobilindustrie bekannt und stolzer Partner der größten Automobilkonzerne, darunter weltbekannte Hersteller wie PSA, Volvo und Renault.

Als Teil der Veolia-Gruppe verwaltet Veolia Water Technologies sechs Hauptstandorte und 19 weitere Standorte für den Automobilkonzern PSA. Unsere Experten sind für die Wasseraufbereitung an all diesen Standorten verantwortlich und tragen dazu bei, den ökologischen Fußabdruck des Herstellers zu verringern. Die Veolia-Gruppe wurde 2017 mit der Trophäe "Industrial Equipment and Services Performance" ausgezeichnet. 

Die Veolia-Gruppe hat mit den Hersteller Renault dabei unterstützt, in Marokko nachhaltige Automobilwerke zu schaffen. Diese Anlagen gehören zu den modernsten der Welt, insbesondere im Hinblick auf den Wasserverbrauch. Dank der Zero-Liquid-Discharge-Technologien entstehen am Standort keine industriellen Abwässer. Durch effizientes Wasser-Recycling wird der Gesamtwasserbedarf des Werks um 70 % gesenkt, was einen enormen ökologischen Durchbruch darstellt.

Entdecken Sie unsere Technologien zur Wasseraufbereitung für die Automobilindustrie

Die Kunden von Veolia Water Technologies legen besonderen Wert auf die Qualität der Wasseraufbereitungsprozesse und Maßnahmen zum Gesundheitsschutz. Wir bieten innovative Lösungen und ein Technologieportfolio, das den Anforderungen an Wasser für die Automobilindustrie gerecht wird. Die vollständige Beherrschung des Wasserkreislaufs garantiert Kunden eine hohe Rentabilität und die Einhaltung der immer strengeren Umweltnormen.

Unsere Technologien zur Wasserenthärtung, Mikrofiltration, Umkehrosmose und Elektrodeionisation gehören zu den effizientesten auf dem Markt und garantieren die Reinheit des verwendeten Wassers.

Abwasserverdampfer zur Verringerung der Abwassermenge und damit der Entsorgungskosten. Ermöglichen Wasser-Recycling, ZLD und die Rückgewinnung von Nebenprodukten.
Umkehrosmose
Eine Reihe effizienter Umkehrosmosesysteme für die Produktion von Reinwasser, zur Meerwasserentsalzung und für wirtschaftliches Wasser-Recycling.
Membranbioreaktor (MBR), der zwei bewährte Technologien kombiniert: biologische Behandlung auf Basis von Belebtschlamm und Membranfiltration.

 

Die Automobilindustrie befindet sich in einem radikalen Wandel hin zur Elektrifizierung. Ein innovatives Abwassermanagement mit Fokus auf Recycling und Zero Liquid Discharge wird immer attraktiver. Kostenreduzierung und Nachhaltigkeitsziele können mit EVALED-Vakuumverdampfern erreicht werden.

 

Henning Keutgen

Vertriebsleiter Industrie
Veolia Water Technologies 

 

Kontaktieren Sie Henning Keutgen über sein LinkedIn Profil

Möchten Sie mehr über unsere Technologien für die Automobilindustrie erfahren?
 

Weitere Services für unsere Kunden aus der Automobilindustrie

Eine Kombination aus digitalen Tools und Veolia-Know-how, die alle Ihre Wasserprozesse intelligenter, sicherer und nachhaltiger macht.
Bündelt leistungsstarke Wasserchemikalien sowie innovative Dosier-, Mess- und Regeltechnik mit kompetenter Unterstützung durch unsere Chemikalien-Experten.
Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen für installierte Anlagen: technische Unterstützung, Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien, vorbeugende Wartung und vieles mehr.

FAQ über Wasser für die Automobilindustrie

Wann wird in der Automobilherstellung Wasser verwendet?

In der Automobilproduktion wird Wasser hauptsächlich zum Abspülen und Reinigen der behandelten Oberflächen verwendet. Viel Wasser wird zum Beispiel für die Lackierung von Karosserien benötigt, aber auch für die Herstellung von Einzelteilen wie Steckern, Motorteilen, Getriebeteilen und Ähnlichem. In der Regel benötigen die Automobilzulieferer in ihrer Produktion mehr Wasser als die Automobilhersteller selbst.

Wie viel Wasser wird bei der Automobilherstellung verbraucht?

Betrachtet man die gesamte Lieferkette der Automobilherstellung, von der Gewinnung der Rohstoffe über die Produktion der Einzelteile bis hin zur Montage des Fahrzeugs beim Automobilhersteller, so wird der Wasserverbrauch pro Fahrzeug auf rund 400.000 Liter geschätzt. Dies ist natürlich ein Durchschnittswert, der je nach Fahrzeuggröße und -ausstattung stark schwankt.

Welche Verfahren werden bei der Abwasserbehandlung in der Automobilindustrie eingesetzt?

Die gebräuchlichsten Verfahren zur Abwasserbehandlung in der Automobilindustrie sind die Vakuumverdampfung, die chemisch-physikalische Abwasserbehandlung, Membranverfahren und mechanische Behandlungsverfahren. Die Wahl des Verfahrens hängt davon ab, wie groß die Abwassermenge ist und welche Kriterien das gereinigte Abwasser erfüllen muss oder ob ZLD (Zero Liquid Discharge) - eine abwasserfreie Produktion - gefordert ist.

Wie können Automobilhersteller in ihrer Produktion Wasser sparen?

Um in der Produktion Wasser zu sparen, können zunächst die Spülprozesse der einzelnen Verarbeitungsschritte so optimiert werden, dass möglichst wenig Abwasser anfällt. Die Qualitätsanforderungen an das Produkt müssen dabei natürlich weiterhin erfüllt werden. In einem zweiten Schritt kann zum Beispiel mit einem Vakuumverdampfer Prozesswasser aus Abwasser gewonnen und in den Produktionsprozess zurückgeführt werden.

Welche Wasseraufbereitungs-Technologien sind für die Produktion von Batterien für die Elektromobilität erforderlich?

Bei der Gewinnung der Rohstoffe für die Batterien fallen große Mengen an Abwasser an. Auch hier hängt die Wahl des Verfahrens stark von der Abwassermenge und dem Grad der Verschmutzung ab. Ein gängiges Verfahren zur Behandlung von Abwasser aus der Batterieproduktion ist beispielsweise die Vakuumverdampfung. Auch hier kann das Abwasser recycelt werden, bis hin zur abwasserfreien Produktion.