Wasseraufbereitung durch Klärung

Was ist geklärtes Wasser?

Geklärtes Wasser wurde dem Verfahren der Klärung unterzogen, um dem Wasser Schweb- und Feststoffe zu entziehen. Die Wasserklärung wird zur Vorbehandlung von Trinkwasser sowie zur Aufbereitung von kommunalen und industriellen Abwässern benötigt.

Wasseraufbereitung durch Klärung

Durch Klärung können Schwebstoffe und Schmutzpartikel aus Wasser entfernt werden. In Regel werden dazu Flockungs- und Gerinnungsmittel verwendet, um die Fällung der Partikel zu unterstützen. Lamellenabscheider können eingesetzt werden, um die Entfernung der Schwebstoffe zu vereinfachen und die Umweltauswirkungen der Anlage zu verringern. Es gibt sowohl statische als auch dynamische Wasserkläranlagen.

Wasserkläranlagen von Veolia

Die leistungsstarke, patentierte ACTIFLO Wasseraufbereitungsanlage von Veolia umfasst eine Reihe von Produkten zur Wasserklärung, die seit mehr als 25 Jahren in über 1.000 Anlagen weltweit für die kommunale und industrielle Abwasserbehandlung eingesetzt werden. Der Multiflo Lamellenabscheider ist eine weitere Technologie zur Wasserklärung von Veolia, die in vielen kommunalen und industriellen Kläranlagen zum Einsatz kommt und in der Lage ist, Abwässer mit beliebigen Merkmalen und Verschmutzungsgraden zu behandeln. Wasserkläranlagen von Veolia bieten allerhöchste Standards der Abwasserbehandlung.

Klärung
Erfahren Sie mehr über das Actiflo® Flockungs- und Sedimentationsverfahren