Mobile Wasseraufbereitung

Flexibel im Design, schnelle Prozesse: Für wen sich mobile Lösungen lohnen

Das Entwerfen und Installieren einer Wasseraufbereitungsanlage - ob eine RO- oder Entionisierung - ist keine einfache Aufgabe. Eine Reihe von Aspekten müssen berücksichtigt werden. Wo wird die neue Anlage installiert? Wie lange dauert die Installation bis zur Inbetriebnahme? Wie kann die veranschlagte Zeit des Kunden vor Ort minimiert werden?

Off-Site-Lösungen sind eine einfache und oft übersehene Optionen. In einem 20- oder 40-Fuß-Container können grundsätzlich alle erforderlichen Geräte und Rohrleitungen für eine komplette Anlage untergebracht werden, so dass notwendige Testdurchläufe bereits außerhalb des finalen Standorts vor der Lieferung an den Kunden möglich sind. Der Container muss lediglich beim Kunden an die Strom- und Wasserinfrastruktur angeschlossen werden und kann nach der Inbetriebnahme sofort verwendet werden. Dieser flexible Modulbau-Ansatz zur Wasseraufbereitung bietet gegenüber herkömmlichen Anlagen eine Reihe bedeutender Vorteile.

Ein geeigneter, kostengünstiger Raum

Kunden stehen bei der Installation häufig vor zwei Möglichkeiten ihren Platz zu nutzen: Errichten Sie eine komplett neue Anlage oder verwenden Sie den alten vorhandenen Platz irgendwie neu. Bauprojekte sind jedoch teuer und unterliegen fast immer unvorhergesehenen Verzögerungen. Im Gegensatz dazu verursacht eine containerisierte Lösung nur einen Bruchteil der Kosten und muss lediglich auf einen Betonsockel befestigt werden, der groß genug ist, um alle Geräte aufzunehmen. Die Größe des Containers kann daher so gewählt werden, dass die erforderliche Ausrüstung einerseits angemessen untergebracht und der Zugang für zukünftige Wartungsarbeiten außerdem gleichzeitig optimiert wird. Dies ist sicherlich die bessere Alternative, statt die neue Anlage in einen zwar verfügbaren, aber nicht wirklich ausreichenden Raum zu stopfen und am Ende Wartungsmängel zu provozieren.

Minimale Zeit vor Ort

Viele temporären Wasseraufbereitungsprojekte finden im Rahmen einer umfassenden Sanierung oder Modernisierung statt. Solche komplexen Projekte, an denen oft mehrere Bauunternehmer und jede Menge Ausrüstung beteiligt sind, erfordern ein sorgfältiges Zeit-Management und die Einhaltung strenger Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften in Übereinstimmung mit SCC, berufsgenossenschaftlichen Regeln oder den TRGS (technischen Regeln für Gefahrstoffe). Es gibt oft lange Vorlaufzeiten für die Personen, die auf die Baustelle gelangen, da die maximale Anzahl der Auftragnehmer, die gleichzeitig arbeiten dürfen, streng kontrolliert wird. Durch eine vorgefertigte Containerlösung entfällt die Lieferung mehrerer Geräte zur selben Zeit sowie die anschließende Installation und Prüfung, wodurch die benötigte Zeit vor Ort und die Personaleinsatzzeiten verkürzt werden können.

Ein reibungsloser, schneller Prozess

Die Installation der Anlage vor Ort bietet mehr als nur eine einfachere Installation. Bei der Planung und dem Bau einer Wasseraufbereitungsanlage kann ein Kunde die vorgeschlagene Container-Lösung während des Tests bereits besuchen und bewerten. Dadurch wird sichergestellt, dass alle wichtigen Fragen zu Design, Leistung usw. außerhalb des Produktionsstandortes verwaltet werden, Verzögerungen vor Ort vermieden werden und ein reibungsloser Inbetriebnahmeprozess garantiert wird. Darüber hinaus kann die vorgefertigte Lösung außerhalb des Standortes parallel zu anderen Teilen der Sanierung oder des Ausbaus bereits installiert werden, wodurch die Gesamtzeit des Projekts insgesamt verkürzt wird.

Eine gangbare Alternative

Eine Off-Site-Lösung bietet vielen Kunden eine simple Alternative zum Bau einer neuen Anlage und dem Versuch, noch mehr Equipment in einen schwer zugänglichen Raum zu drängen. Darüber hinaus ermöglicht eine Installation in Containern Kosten- und Zeiteinsparungen sowie einen reibungsloseren Prüfprozess vom ersten Entwurf bis zur Inbetriebnahme vor Ort. Wenn das Bewusstsein für flexible Modul-Lösungen wächst, werden in Zukunft immer häufiger Projekte diesen alternativen Ansatz nutzen. Damit kommen wir unserem eigentlichen Ziel ein großes Stück näher:  Wasseraufbereitungslösungen rechtzeitig, im Rahmen des Budgets und mit einem Minimum an Störungen vor Ort bereitzustellen. Veolia Water Technologies bietet deshalb umfassende und mobile Wasseraufbereitung für jeden Bedarf an.

Webinar
Das Mieten mobiler Wasseraufbereitungsanlagen ist eine attraktive Lösung, um bestehende Festanlagen kurz-, mittel- oder langfristig zu Unterstützen, zu Ergänzen oder zu Ersetzen

Das könnte Sie auch interessieren

Webinar
Betriebskontinuität während und nach herausfordernden Zeiten
Webinar
Wie mobile Wasseraufbereitunsysteme die Produktion sichern können
Produkte
Zur Produktübersicht