Waterblog

Mobile Lösungen
Unvorhergesehene Ereignisse stellen die Wasserversorgung für Produktionsbetriebe auf die Probe. So bereiten Sie sich mit Mobile Water Services und ReACT von Veolia auf das Unplanbare vor.
Oberflächenwasser
HYDROTECH® Scheiben- und Trommelfilter, eine runde Sache als Antwort auf die steigenden Herausforderungen veränderten Oberflächenwassers.
Heizungswasser
Die Bundesregierung formuliert in ihrer „Nationalen Wasserstoffstrategie“, dass dem Wasserstoff in der Energiewende eine zentrale Rolle zukommt. Ein wichtiges Argument ist die Förderung des nachhaltigen Heizens in Wohn- und Nichtwohngebäuden mit Brennstoffzellenheizgeräten und sogenannten „H2-ready-Systemen“.
Kühlwasser
Geschlossene Kühlwasserkreisläufe stellen besondere Anforderungen an die Wasseraufbereitung. Definiert sind sie in der vielleicht nur wenig bekannten BTGA-Regel 3.003 des Bundesindustrieverbands Technische Gebäudeausrüstung e. V.
Förderung
Anlagen zur Wasseraufbereitung oder zum Kalkschutz von Heizsystemen können schon seit 2020 Förderungen erhalten. Es gibt einige Punkte für den Antrag zu beachten.
Kühlturmhygiene
Das RKI hatte bereits im vergangenen Jahr vor Legionellen nach längerem Stillstand gewarnt. Als mögliche Gefahrenquellen geraten nun auch auch Kühltürme.
Umkehrosmosen
Bei der Wasseraufbereitung mit Umkehrosmose durch moderne Anlagen sind, Leistungsstärke, Betriebskosten und Umweltfaktoren wichtige Themen. Mit intelligenter Technologie liefern wir mit der SIRION Advanced die ideale Mischung aus Effizienz und Nachhaltigkeit.
Heizungswasser
Die VDI 2035, eine der wichtigsten Normen der Heizungsbranche, stellt neue Anforderungen: Welche Richtwerte jetzt gelten. Wie lassen sich teure Schäden vermeiden. Kreislaufwasser für Wärmenetze im Teilstrom richtig aufbereiten mit BerkeSELECT IQ.
Abwasser
Energiesparende Technologien oder Verfahrenskombinationen zur Weiterverarbeitung und Wasserrückgewinnung verhindern, dass Wasser ungenutzt in das Abwassersystem gelangt, schonen die Umwelt und sparen Betreiber:innen dabei sogar Geld. Doch wie lassen sich die entscheidenden Personen im Unternehmen davon überzeugen?