Verdampfung

Was ist Verdampfung?

Die Verdampfung oder thermische Behandlung von Abwasser ist ein effizientes Verfahren zur Trennung von Wasser und Abfallstoffen. Sie ist die einfachste Form der physikalischen Gasphasenabscheidung (PVD). Die Abwässer werden solange erhitzt, bis sie verdampfen. Der entstehende Wasserdampf wird kondensiert und als destilliertes Wasser gesammelt – die festen Abfallstoffe bleiben zurück.

Verdampfer für die industrielle Abwasserbehandlung

Die Evaled Vakuumverdampfer von Veolia Water Technologies werden weitläufig für die Aufbereitung von industriellen Abwässern und Prozesswasser eingesetzt. Die Anlagen ermöglichen die effektive Aufbereitung von Industrieabwasser und zeichnen sich durch ihren niedrigen Energieverbrauch aus. Sie bieten ein ausgezeichnetes Maß an Abscheidung bei gleichzeitiger Verringerung der zu entsorgenden Abfallmengen. Die thermischen Verdampfungsanlagen kommen auch in Fertigungsprozessen zum Einsatz, wenn Wasser vom Produkt abgeschieden werden muss. Verdampfungsanlagen werden jedoch auch in anderen Branchen benötigt.

Vorteile der Abwasserverdampfung

Die thermische Abwasserverdampfung bietet mehrere greifbare Vorteile:

  • Die Möglichkeit zur effektiven Aufbereitung von gefährlichen und schwierigen Abwasserströmen
  • Einen hohen prozentualen Anteil der Entwässerung in Produktionsprozessen bei Verringerung der Entsorgungskosten
  • Ein hochwertiges Destillat ermöglicht die Wiederverwendung von Wasser – Niedrigen Energieverbrauch und geringe Betriebskosten
  • Flexibles Anlagendesign und einfache Wartung.
Abwasser
Erfahren Sie mehr über EVALED® Verdampfer zur Aufbereitung von Abwässern