Elbphilharmonie Hamburg

Westin in der Elbphilharmonie setzt auf Berkefeld Schwimmbadfilter

5 Sterne Hotel bekommt first class Schwimmbadwasser
Mit Veolia Berkefeld haben wir einen kompetenten und verlässlichen Partner gefunden, der unsere hohen Erwartungen besonders im Hinblick auf Planung und Realisierung der Schwimmbadtechnik hervorragend erfüllt hat. Den Gästen unseres Hauses stellen wir so Badewasser in Top-Qualität zur Verfügung. Unser technisches Personal schätzt den geringen Wartungsaufwand und die hohe Effizienz im laufenden Betrieb. Wir können uns auf die Anlage verlassen.
Lutz Chorengel
Assistant Chief Engineer, The Westin Hamburg

Kunde: The Westin Hamburg

Im November 2016 eröffnete im Gebäude der Hamburger Elbphilharmonie das Hotel „The Westin Hamburg“. Es bietet seinen Gästen unter anderem einen 1.300 m2 großen Wellnessbereich mit einem der längsten Indoor-Hotelpools Hamburgs (fast 25 m), außerdem Saunen und zwei Dampfbäder.


Anforderung: Zuverlässige Aufbereitung von Schwimmbadwasser

Die Wahl der richtig dimensionierten und zuverlässigen Schwimmbadfilter-Anlage ist eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Planung eines Hotel-Schwimmbades. Die Wasseraufbereitung muss jederzeit hygienisch einwandfreies Badewasser gemäß DIN 19643 liefern und soll den typischen Schwimmhallen-Geruch auf ein Minimum reduzieren. 


Schwimmbadfilter mit IWW-Hygienezertifikat
Schwimmbadfilter mit IWW-Hygienezertifikat

Lösung: Hygiene Schwimmbadfilter 

Veolia Water Technologies Deutschland lieferte und montierte die komplette Schwimmbadtechnik für „The Westin Hamburg“. Dazu gehören zwei BERKEFELD Schwimmbadfilter, Schwall- und Spülabwasserbehälter, Mess-, Regel- und Dosiertechnik mit Chlorelektrolyse-Anlage sowie Beckeneinbauteile und Unterwasserscheinwerfer.

Die zwei Schwimmbadfilter sorgen durch eine extrem gründliche Filtration für die optimale Wasserqualität. Dank der automatisierten und intensiven Rückspülung mit geringen Wassermengen und minimiertem Wartungsaufwand ist die Anlage im laufenden Betrieb außergewöhnlich effizient. 

Ergänzend eingesetzt wird eine Chlorelektrolyse-Anlage. Das System ist eine umweltfreundliche und höchst wirtschaftliche Alternative zu anderen Desinfektionsverfahren mit dem besonderen Vorteil, dass kein unverarbeitetes Salz in den Wasserkreislauf gelangen kann.

Die Steuerung der Wasseraufbereitung im Schwimmbad erfolgt über einen Schalt- und Steuerschrank mit CPRT-Mess- und Regelanlage. Durch die Messung der Parameter Chlor, pH-Wert, Redoxspannung und Temperatur wird die Zugabe von Dosierchemikalien automatisch reguliert.


Vorteile: optimale Badewasserqualität

Zuverlässige Aufbereitung von Schwimmbadwasser gemäß DIN 19643

  • Automatisierter Anlagenbetrieb 
  • Minimierter Wartungsaufwand
  • Umweltfreundliche und sehr wirtschaftliche Desinfektion

Haben Sie Fragen?