Als Auszubildende live dabei

Erfahrungsbericht von Kirsten Bergmann, ehemalige Auszubildende Industriekauffrau bei Veolia Water Technologies

Kirsten Bergmann, Veolia Water Technologies

Vor meiner Ausbildung zur Industriekauffrau habe ich meinen erweiterten Sekundarabschluss 1 absolviert. Da ich aus Celle komme und die VWS Deutschland GmbH als Tochterunternehmen der Veolia in der Region sehr aktiv ist, war mir die Firma schon seit längerem bekannt. Ich habe mich dann auf einen Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau beworben.

Im August 2009 startete ich damals meine Berufsausbildung bei Veolia. Die Ausbildung hat mir sehr gut gefallen, da ich von Anfang an die Chance bekommen habe, mich zu entfalten. Besonders durch die Vielzahl junger Mitarbeiter hatte ich keine Hemmungen um Rat zu fragen, was eine tolle Zusammenarbeit ermöglichte.

Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung im Juli 2012 entschied ich mich bei Veolia zu bleiben!

Im Anschluss haben sich für mich schnell spannende Weiterbildungsmöglichkeiten in Richtung Wirtschaftsfachwirtin eröffnet, die aktiv von Veolia unterstützt wurden.

Aktuell arbeite ich in der Finanzbuchhaltung und habe seit Februar 2015 zusätzlich die Leitung des Fuhrparks übernommen. Jeden Tag erwarten mich spannende und abwechslungsreiche Aufgaben.

Mit Veolia Berkefeld auf der Wasser Berlin 2011
Mein persönliches Highlight: Drei Tage als Teil des Messeteams auf der Wasser Berlin 2011.

Gut zu wissen:

Jedes Jahr findet in einer anderen Stadt in Deutschland das Veolia Sportfest statt. Aus allen Veolia-Sparten treffen sich dort Mitarbeiter, um gemeinsam Sport zu treiben und zu feiern.

Teilen