Arbeiten im internationalen Umfeld!

Erfahrungsbericht von Lea Gajek, Projektabwicklung bei Veolia Water Technologies

Lea Gajek - Auftragsabwicklung bei Veolia

Als ich vor meinem Start in das Berufsleben die einjährige Berufsfachschule im Bereich „Industriedienstleistungen“ besucht habe, stand für mich relativ früh fest: Ich möchte mit einer Ausbildung an meine erworbenen Kenntnisse anknüpfen! Mein größtes Interesse lag aufgrund meiner Begeisterung für die englische Sprache bereits zu Anfang in der Arbeit mit internationalen Kunden. Nicht verwunderlich, dass ich aus diesem Grund den Export als meine Fachabteilung auswählte.

Besonders fasziniert haben mich hierbei die diversen Einfuhrbestimmungen und Vorgaben für Dokumente, welche sich von Land zu Land teilweise grundlegend unterscheiden. Auch der Einblick in verschiedene andere Abteilungen gefiel mir durch die abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben sehr. Im Anschluss an meine Ausbildung wurde ich als kaufmännische Mitarbeiterin im Service (maritime Anwendungen) übernommen.

Lea Gajek, Ausgelernt 2018

Gut zu wissen:

Neben der Ausbildung zur/m Industriekauffrau/-mann, hast du bei uns auch die Möglichkeit, eine Ausbildung zur/m Technischen Produktdesigner/in zu absolvieren.

Teilen