Produkte

12 Produkte
A

ACTIFLO®

Flockungs- und Sedimentationsverfahren mit patentiertem Mikrosand
Klärung und Flotation

AnoxKaldnes Hybas™

Hybas™ und Hybas Fusion™ bieten eine Kombination aus Belebtschlamm- und MBBR-Verfahren (Bewegtbett-Biofilmreaktor) zur Eliminierung von Stickstoff.

AnoxKaldnes™ MBBR

Aktiver Biofilmträger mit optimalen Bakterienkulturen für die kommunale und industrielle Abwasserbehandlung.
Aerobe Abwasserbehandlung
B

Berkal™

Berkal™ Scheibenfiltersysteme entfernen Verunreinigungen wie Fasern, Splitt, Sand und Algen.
Filtration
C

CARIX® Wasserenthärtung

CARIX® ist das einzige Ionenaustauschverfahren zur Trinkwasserenthärtung ohne schädliche Regenerierungschemikalien. Die Austauscherharze werden durch das entstehende Kohlendioxid regeneriert.

COPLATOR™

Sauerstoffanreicherung und Kohlendioxid-Austreibung sind wichtige Prozessschritte in der Trinkwasseraufbereitung. COPLATOR™ ist ein kompakter und höchst effizienter Profilbahnenbelüfter bzw. Wellplattenriesler. Er dient der wirtschaftlichen Belüftung (Oxidation) sowie Entgasung (Strippung) von Trinkwasser.
Luftstrippung
H

Hydrex™

Umfangreiches Sortiment an Chemikalien zur Wasseraufbereitung für alle Anforderungen
Überwachungs- und Regelungssysteme

Hydrotech Discfilter

Scheibenfilter bieten eine große Filtrierfläche bei geringem Platzbedarf für die kommunale Abwasseraufbereitung und die Wiederverwendung von Industrieabwasser.
Filtration

Hydrotech Drumfilter

Patentierter, selbstreinigender, mechanischer Trommelfilter für die kommunale und industrielle Wasseraufbereitung.
Filtration
M

MULTIFLO™

Bewährter und anpassbarer Lamellenabscheider für kommunale und industrielle Kläranlagen
U

UFLEX™

Die neuen UFLEX™ Ultrafiltrationssysteme sind zuverlässige und kompakte Skid-Mount-Lösungen zur Entfernung von Schwebstoffen, den meisten Bakterien und log4-Viren.
Membranfiltration

Uranex®-Uranentfernung

Das URANEX®-Verfahren dient zur sicheren Einhaltung des gesetzlichen Grenzwertes nach Trinkwasserverordnung von < 10 µg Uran / l und zur Einhaltung der Richtdosis 0,10 mSv/a in Bezug auf radioaktive Stoffe
Spezifische Behandlung