Energieerzeugung

Experten für die Wasseraufbereitung zur Energieerzeugung
 
Ob Gas, Öl, Kohle oder Kernkraft – für die Energieerzeugung werden unabhängig von der genutzten Technologie große Mengen an Trinkwasser benötigt. Dieses Wasser muss gründlich vorbehandelt werden, bevor es in den industriellen Prozess eingespeist werden kann. Die Experten von Veolia Water Technologies unterstützen tagtäglich mehrere hundert Energieerzeugungsanlagen bei der Wasseraufbereitung.      

 

Die Energiebranche – ein Sektor mit großem Wasserverbrauch

Ob für die Biogasproduktion, die Stromerzeugung oder die Ölgewinnung – Energie- und Wassertechnologien gehen stets Hand in Hand. Laut einer Studie der Internationalen Energieagentur wird sich die erforderliche Menge an Trinkwasser zur Deckung des globalen Energiebedarfs zwischen 2015 und 2035 verdoppeln.


Für große Energiekonzerne sind Themen wie:
 

  • die Energiewende,
  • die Einrichtung von Wasserkreisläufen und
  • die Sicherheit der industriellen Wasserversorgung


deshalb bereits heute unumgänglich und von zentraler Bedeutung.


Zu den Faktoren mit den größten Auswirkungen auf Wasser zählen die voraussichtlich zunehmende Nutzung von Agrokraftstoffen – deren Produktion in hohem Maße von Bewässerung abhängig ist – und der erneute verstärkte Bau von Kohlekraftwerken in vielen Ländern. Diese beiden Faktoren sind von enormer Bedeutung und werden aufgrund von politischen Problemen im Zusammenhang mit der Kernkraft sowie durch unzureichende Erträge aus erneuerbaren Energien (Wind, Solar usw.) befördert.

Einige wichtige Zahlen

  • 2014 belief sich der globale Wasserverbrauch von Energieerzeugungsanlagen auf 583 Milliarden Kubikmeter; davon wurden 66 Milliarden Kubikmeter nicht wieder der Umwelt zugeführt.
  • Ohne Gegenmaßnahmen werden es im Jahr 2035 voraussichtlich 135 Milliarden Kubikmeter Wasser sein, die nicht zurückgeführt werden.(1)

Veolia Water Technologies: ein Partner von Energieunternehmen

Seit über 40 Jahren unterstützt Veolia die verschiedenen Akteure der weltweiten Energiebranche mit seiner Expertise im Management von Wasseraufbereitungstechnologien. Unsere Teams erbringen folgende Dienstleistungen:

  • technische Planung,
  • Installation,
  • Wartung und Instandhaltung der neuesten Anlagen und
  • Management des gesamten Wasserkreislaufs von der Versorgung und Bereitstellung von Prozesswasser bis hin zur Abwasserbehandlung.

Durch die Einführung eines Wasserkreislaufs können Unternehmen der Energiebranche ihren Wasserverbrauch erheblich senken. Erreicht wird dies durch Recycling und Wiederverwendung des verbrauchten Wassers, wodurch zugleich ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird. 
 

Veolia Water Technologies kann bereits auf mehrere Hundert Referenzprojekte in der Energiebranche verweisen. Unsere patentierten Anlagen gewährleisten gleichzeitig:    

  • die Gesamtperformance des Systems (Verbrauch, Abfall und Ressourcenreinheit), 
  • geringere Kosten für unsere Kunden (durch flexible, passgenaue Lösungen),
  • absolute Sicherheit für Bediener und Personal,
  • die Einhaltung lokaler Umweltauflagen.


Ein ganzheitlicher Ansatz an die Energieerzeugung

Das umfassende Angebot an Wasseraufbereitungslösungen von Veolia Water Technologies bedeutet, dass sich Energiekonzerne bei allen Fragen der Wasserversorgung auf einen einzigen kompetenten Ansprechpartner verlassen können. Die Systeme umfassen alle erforderlichen Verfahrensschritte für die Energieerzeugung:

  • Vorbehandlung und Verifizierung der Wasserreinheit (z. B. mithilfe von Filtersystemen);
  • Beschickung von Heizkesseln mit Prozesswasser (bei Bedarf vorerhitzt);
  • Kondensatreinigung durch Verfahren wie Siebung oder den Einsatz chemischer Reagenzien;
  • Bereitstellung einer Sekundärwasserversorgung für Kühltürme;
  • Behandlung und Entfernung bestimmter schädlicher und toxischer Abwässer (und in manchen Fällen sogar deren Rückgewinnung und Wiederverwertung) sowie
  • Bereitstellung von Wasserrecyclingssystemen zur Wiederverwendung oder Ableitung des Wassers ohne Verschmutzung der Umwelt.
     

Temporäre Wasseraufbereitungsanlagen

Veolia Water Technologies ist weltweit ein bewährter Partner der öffentlichen Hand bei schwerwiegenden Naturkatastrophen oder technischen Krisen. Teams aus Notfalltechniker können in diesem Bereich eingesetzt werden. Diese kümmern sich um:

  • die Installation und Implementierung temporärer Wasseraufbereitungsanlagen,
  • die Einrichtung einer Trinkwasserversorgung und
  • die schnellstmögliche Wiederinbetriebnahme der Energieerzeugungsanlage.

 
Eine Auswahl von Wassertechnologien zur Energieerzeugung 

Die Expertise von Veolia Water Technologies stützt sich auf mehrere Hundert patentierte Lösungen. Dadurch ergibt sich ein erheblicher Mehrwert für den industriellen Prozess von Energieerzeugern:

  • Actiflo® sorgt für die schnelle Aufbereitung großer, der Fertigungslinie vorgelagerter Wasservolumen. Die Effektivität dieses Flockungsverfahrens basiert auf der Nutzung von Polymeren und Mikrosand als Flockungsmittel. Durch die geringe Flockungszeit kann Reinwasser schnell in den Kreislauf eingespeist werden.
  • Die Hydrex™ Chemikalien erfüllen alle Anforderungen der physikochemischen Vorbehandlung von Wasser, Wärmeträgerflüssigkeiten und Energieträgern.
  • Berkal™ sorgt für die schnelle Beseitigung unerwünschter Elemente im Wasser wie zum Beispiel Mikropartikeln Kies und organischen Abfällen.
     

Für ein Höchstmaß an Energieeffizienz muss die Wasseraufbereitung von der Vorbehandlung bis zum Recycling präzisen Spezifikationen entsprechen. Vertrauen Sie darauf, dass Veolia Water Technologies Ihnen passgenaue Lösungen bereitstellt, die auf die besonderen Anforderungen Ihrer Energieerzeugungsanlage zugeschnitten sind und zugleich alle Umweltauflagen erfüllen.    

 

(1) Quelle: Internationale Energieagentur.