Abwasserrückgewinnung

Advanced technologies for reusing water 

Was ist Abwasserrückgewinnung?

Unter der Abwasserrückgewinnung versteht man Verfahren zur Umwandlung von Abwasser in Wasser, das für andere Zwecke wiederverwendet werden kann. In diesem Zusammenhang spricht man auch von recyceltem Wasser, Abwasseraufbereitung oder -rückführung. Abwasser gewinnt immer mehr an Wert, da es als Ressource zur Rückgewinnung von Wasser dient, das zur Bewässerung, in häuslichen Sanitäranlagen und industriellen Anlagen wiederverwendet und sogar zu Trinkwasser aufbereitet werden kann.

 

Wie Wasser aus Abwasser wiedergewonnen werden kann

Veolia Water Technologies ist ein Experte für die Wasser- und Abwasseraufbereitung. Was früher als Abfall entsorgt wurde, gilt heutzutage als Ressource, aus dem wertvolles Wasser wiedergewonnen werden kann. Dadurch werden nicht nur die Kosten für die Abfallbehandlung gesenkt, sondern können Unternehmen zugleich die immer strengeren Umweltauflagen leichter einhalten und ihre operative Effizienz steigern.

Wir bieten zahlreiche Systeme zur Abwasserbehandlung und -aufbereitung, mit denen Wasser wiedergewonnen werden kann:

  •  DAF-Anlagen: Flotation mit eingetragener Luft zur Aufbereitung von Oberflächenwasser mit Partikeln niedriger Dichte
  •  Aerobe Vergärung: Organische Stoffe werden von Mikroorganismen unter Einfluss von Sauerstoff in Kohlendioxid umgewandelt
  •  Anaerobe Vergärung: Mikroorganismen bauen unter Sauerstoffabschluss organisches Material ab und produzieren methanreiches Biogas
  •  Klärung: lässt Schwebstoffe und Flocken (Partikel) absetzen und klärt so das Wasser
  •  Verdampfung: ermöglicht die Entfernung und Rückgewinnung von Wasser
  •  Umkehrosmose: entfernt Verunreinigungen (durch Demineralisation und Deionisation), indem das Wasser durch eine halbdurchlässige Membran gepresst wird
  •  Ultrafiltration: nutzt die physikalische Filterung zur Klärung und Desinfektion von Wasser durch Entfernung von Pollen, Algen, Bakterien, Viren, Keimen und organischen Molekülen
  •  Deionisation: durch Ionenaustausch werden alle gelösten Feststoffe aus dem Wasser entfernt

 

Vorteile der Wasserrückgewinnung

Die Rückgewinnung von nutzbarem Wasser aus Abwasser bietet eine Reihe von Vorteilen, unter anderem:

  • Geringere Kosten – weniger anfallendes Wasser zur Aufbereitung und Entsorgung
  • Geringere Nachfrage nach Frischwasser aus empfindlichen Ökosystemen, die auf eine ausreichende Wasserversorgung angewiesen sind
  • Bewässerung mit recyceltem Wasser kann den Bedarf an Dünger für die Landwirtschaft senken
  • Wiedergewonnenes Wasser kann zur Bewässerung öffentlicher Parks und Grünflächen verwendet werden
  • Trägt zur Deckung des steigenden Wasserbedarfs von Privathaushalten, Industrie und Umwelt bei
  • Die Rückgewinnung von Wasser am Verbrauchsort spart Energie, die für die Herleitung von Wasser von anderen Standorten erforderlich wäre
  • Recyceltes Wasser verhindert die notwendige Nutzung von Trink- als Brauchwasser, z. B. in der Industrie
  • Die Kosten für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung können gesenkt werden