Eine Ausbildung - vielfältige Möglichkeiten!

Erfahrungsbericht von Yannick Liedtke, Manager Remote Monitoring & Tech Support bei Veolia

Yannick Liedtke, Veolia Water Technologies

Ich habe meine Ausbildung zum Industriekaufmann 2006 bei Veolia Water Technologies begonnen und wurde 2009 unbefristet in den Service Innendienst übernommen.

Mein Tätigkeitsfeld umfasste die Organisation und Planung von Technikereinsätzen.

Durch im Unternehmen geförderte Fortbildungen bekam ich das Angebot, als Projektleiter für Instandsetzungen in das Team „Aid & Military Water Solutions“ zu wechseln, welches internationale Hilfsorganisationen und das Militär mit mobilen Wasseraufbereitungsanlagen ausstattet.

In der neuen Funktion wollte ich mehr technisches Know-How erlangen und studierte nebenberuflich Wirtschaftsingenieurwesen. Ich stellte fest, dass ich gut mit Menschen umgehen kann und bin innerhalb der Abteilung 2014 in den Vertrieb als „Business Development Manager“ für Hilfsorganisationen, wie UN Organisationen und Föderation Rotes Kreuz, eingesetzt worden. Seit Beginn 2018 stelle ich mich einer neuen Aufgabe und bin in den Bereich „Service und Ersatzteile“ gewechselt. Hier habe ich mit einem tollen Team meine erste Mitarbeiterverantwortung für den Bereich „TechSupport & Remote Monitoring“ übernommen. Wir entwickeln uns täglich weiter, stellen uns den unterschiedlichsten Herausforderungen und bewältigen diese gemeinsam. Deswegen arbeite ich gerne bei Veolia.”

Yannick Liedtke, Ausgelernt: 2009

Gut zu wissen:

Absicherung ist das A&O; deshalb bieten wir allen Mitarbeitern die Möglichkeit, eine betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsvorsorge abzuschließen.

Teilen