Enthärtungsanlagen für Heizungswasser BerkeFILL

Die Befüllung und Nachspeisung von Heizungsanlagen und Brauchwassersystemen mit enthärtetem Wasser gemäß VDI 2035 bietet einen wirksamen Schutz vor Ablagerungen und dadurch auch vor Leistungsverlusten. 

Mobile Enthärtung BerkeFILL H-30 mobil

Mobile Heizungswasser-Enthärtung BerkeFILL H-30 von Veolia Berkefeld

Mobile Anlage zur Befüllung von Heizungsanlagen mit enthärtetem Heizungswasser gemäß VDI 2035. Halbautomatische Enthärtungsanlage, auf Sackkarre montiert, mit Systemtrenner, Einziehschleuse, Wasserzähler und separater Regenerierstation

  • Mobil einsetzbar
  • Einfaches Handling
  • Inkl. Regenerierstation
  • Volumenstrom max. 1,0 m3/h
  • Arbeitsbereich 2-8 bar

Enthärtungspatrone BerkeFILL EH 10

Patrone zur Heizungswasser-Befüllung BerkeFILL EH 10 von Veolia Berkefeld

Ionenaustauscherpatrone zur Befüllung und Nachspeisung von kleinen bis mittleren Heizungsanlagen mit enthärtetem Heizungswasser gemäß VDI 2035.

  • Einfache Lösung
  • Hohe Kapazität
  • Harz nachfüllbar
  • Kompatibel zu Nachfüllarmatur VEW
  • Volumenstrom max. 500 l/h

Enthärtungsanlage H

Enthärter H von Veolia Berkefeld zur Befüllung und Nachspeisung von Heizungswasser

Halbautomatische Enthärtungsanlage zur Befüllung und Nachspeisung von mittleren bis großen Heizungsanlagen mit enthärtetem Wasser gemäß VDI 2035.

  • Betrieb ohne elektrische Spannung
  • Regeneration vor Ort
  • Geringe Betriebskosten
  • Volumenströme von 1,0 bis 3,0 l/h
  • Arbeitsbereich 2 bis 8,5 bar

Stationäre Enthärtung BerkeFILL HEW

Enthärtungsanlage BerkeFILL HEW von Veolia Berkefeld für Heizungswasser

Kompakteinheit zur stationären Befüllung und Nachspeisung von mittleren Heizungssystemen. Komplettsystem aus Wasserzähler, Nachfüllarmatur mit Systemtrenner und Einziehschleuse.

  • Kombinierbar mit Enthärtungsanlagen H
  • Einfachste Montage und Bedienung
Teilen