CEDI Elektrodeionisations-Anlagen zur Vollentsalzung

BERKEFELD Elektrodeionisations-Anlagen (EDI) erzeugen aus Umkehrosmose-Permeat ein vollentsalztes Reinstwasser in Mischbettqualität. Durch die Reduzierung von Keimen und organischen Kohlenstoffen (TOC) im Prozess hat EDI-Reinstwasser eine deutlich höhere mikrobielle Qualität als konventionielle Entsalzungsverfahren. 

Elektrodeionisations-Anlage mit Umkehrosmose: SIRION CEDI

SIRION CEDI Anlage mit Elektrodeionisation und Umkehrosmose von Veolia Berkefeld

Zweistufige Anlage zur Erzeugung von Reinwasser mittels Umkehrosmose und Elektrodeionisation für höchste Anforderungen wie z. B. die zentrale Reinwasserversorgung in Laboren und Instituten sowie für die Versorgung von Sterilisatoren gemäß DIN EN 285. Komfortables Steuergerät zur Prozessvisualisierung, Messwertanzeige und -speicherung.

.

  • Hochwertige, kompakte Anlage mit Edelstahl-Druckrohren
  • 2-stufige Qualitätsüberwachung
  • Parametrierbare 4–20 mA Ausgänge
  • Keine Regeneration von Austauscherharzen notwendig
  • Volumenströme von 110 bis 2000 m3/h, 

Zur Entsalzung von: Reinwasser und Reinstwasser

Elektrodeionisations-Anlage megaCEDI

Elektro-Deionisationsanlage megaCEDI von Veolia Berkefeld

Elektrodeionisationsanlage zur Erzeugung von Deionat aus Umkehrosmosepermeat für höchste Anforderungen wie z. B. die zentrale Reinwasserversorgung in Industrie, Laboratorien und Instituten.

  • Hohe Durchflussraten verfügbar
  • Integrierte Qualitätsüberwachung
  • Keine Regeneration von Austauscherharzen notwendig
  • Ausbeute 90-95%
  • Volumenströme von 1,4 bis 40,8 m3/h

Zur Entsalzung von: Reinwasser und Reinstwasser

Wie funktioniert Elektrodeionisation?

EDI-Zelle zur Elektro-Deionisation - Veolia Berkefeld
 

Die typische Reinwasserqualität von Elektrodeionisationsanlagen liegt bei 0,5µs/cm. Dies wird durch die Anordnung von Kathode und Anode im direkten Kontakt mit den Ionentauscher-Kammern erreicht. Mithilfe eines elektrischen Feldes und ionenselektiver Membrane wird permanent hochreines Wasser erzeugt, indem die Elektronenreaktionen an der Phasengrenze von Elektrode und Harz genutzt werden. 

Vorteile der BERKEFELD Elektrodeionisation

  • Der wesentliche Vorteil der Elektrodeionisation ist die kontinuierliche Entsalzung mit elektrischem Strom ohne Verwendung von Chemikalien. 
  • Durch den geringen Strom- und Wasserverbrauch ergibt sich ein äußerst wirtschaftliches Verfahren, das sehr wartungsarm ist. 
  • Ein regelmäßiges Wechseln von Ionenaustauscher-Patronen mit dem damit verbundenen logistischen Aufwand entfällt.
Teilen