Mobile Umkehrosmose unterstützt Inbetriebnahme eines neuen Automobilwerks

Eine Mobile Water Services Container-Anlage sorgte für die Entsalzung und Enthärtung des Trinkwassers zum Befüllen der Betriebsanlagen.

Kunde

Automobilwerk

Das Engineering-Unternehmen war verantwortlich für Bau und Inbetriebnahme eines neuen Automobilwerks in Süddeutschland.

Aufgabe

Die Inbetriebnahme eines neuen Werks zur Automobilproduktion erfordert große Mengen an entsalztem Wasser für zahlreiche Anwendungen, etwa zum Befüllen der Heizrohre, der Kessel und der Kühlsysteme. Aufgrund einer Empfehlung nahm der Kunde die Unterstützung des Mobile Water Services-Teams in Anspruch, um diesen Bedarf abzudecken. Die mobilen Lösung zur Wasseraufbereitung sollte nach dem Plug and Play-Prinzip möglichst einfach zu installieren sein und zuverlässig Wasser mit einer Leitfähigkeit von <30 µS/cm und einer Härte von < 0,02 mmol/l liefern.

Lösung

Mobile Umkehrosmose MORO 9 von Veolia Mobile Water Services

Mobile Water Services stellte für 7 Wochen eine mobile Umkehrosmose-Anlage des Typs MORO 9C zur Verfügung. Das Container-System bietet eine Leistung von bis zu 10 m3/h bei einem Restsalzgehalt von < 5% und der integrierte Enthärter garantiert eine sehr niedrige Resthärte. Alarmfunktionen sorgen für einen störungssicheren Betrieb.

Vorteile

Das Betriebspersonal des Kunden wurde durch die unkomplizierte, schnelle Inbetriebnahme sowie den unterbrechungsfreien Betrieb entlastet. Die zuverlässige Versorgung der Betriebsanlagen des Werkes mit entsalztem und enthärtetem Wasser in der geforderten Qualität verhindert Langzeitschäden durch Ablagerungen und Korrosion.

Teilen