18/01/2019 - Celle

Veolia Water Technologies auf der ISH 2019 in Frankfurt

Neue Umkehrosmose wird erstmals breitem Publikum vorgestellt. Großgebäude im Fokus

Nach der erfolgreichen GET Nord in Hamburg im November 2018, sind die Erwartungen an das Messejahr 2019 hoch. Auf der ISH Frankfurt eröffnet Veolia Water Technologies das Jahr gleich mit der wichtigsten Leitmesse einer ganzen Branche. Unter dem Motto verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Energie und dem Fokus auf nachhaltige Heizungs- und Klimatechnik, ist die ISH der ideale Rahmen für die Präsentation der zwei wichtigsten Produkte in der Gebäudetechnik: der Heizungswasseraufbereitung BerkeSELECT plus und der neuen Umkehrosmose SIRION Advanced.

„Wir wollen unsere Kunden vor Ort treffen und Ihnen die Möglichkeiten und das Potential moderner Wasseraufbereitung live zeigen können. Dies erfolgt mit Live-Präsentationen unserer Produkt-Highlights auf unserem Stand. Damit ist die ISH Frankfurt die ideale Bühne für die Berkefeld-Technologien von Veolia Water Technologies“, so Vertriebsleiter Michael Weber.

Wo Großgebäude geringere Betriebskosten einplanen können

Mit der Kreislaufaufbereitung BerkeSELECT plus präsentiert Veolia Water Technologies eine All-in-one Lösung zur Heizungs- und Kühlwasseraufbereitung in geschlossenen Systemen mit integrierter pH-Wert Messung und automatischer Nachspeisung. Durch die flexiblen Verfahren zur Enthärtung, Entsalzung, Alkalisierung bzw. Filtration bei gleichzeitiger Entgasung, bietet die Anlage eine platzsparende Lösung wechselnden Systemanforderungen. Dank der integrierten Entgasung wird der Einsatz einer zusätzlichen Vakuumentgasungsanlage überflüssig und der Filtermaterialtausch verläuft dank des Gebrauchs von kompakten Aufbereitungseinsätzen sauber, schnell und unkompliziert. Im Bypass aufbereitet, können damit geschlossene Systeme im laufenden Betrieb gewartet werden. Die Heizungswasserqualität wird durch die kontinuierliche Kreislaufaufbereitung sichergestellt und vermeidet so dauerhaft Härteablagerungen und Schäden durch Korrosion. Betreiber sparen damit hohe Kosten für Reparaturen und Energie.

Erstmals einem breiten bundesweiten Publikum vorgestellt wird die neue Umkehrosmoseanlage SIRION Advanced. Die Anlage ist derzeit die kompakteste Umkehrosmoseanlage in ihrer Leistungsklasse auf dem Markt und besticht durch ihr modernes Design sowie ein intuitives Bedienkonzept. Ob Kühl-, Prozess- oder Kesselspeisewasser, die Entsalzungsanlagen der neuesten Generation erfüllen alle Anforderungen für sämtliche Reinwasseranwendungen und sind damit auch für Objekte wie Krankenhäuser oder Hochschulen interessant. Die neue Baureihe umfasst Anlagen für 100 l/h bis zu 5.000 l/h Volumenstrom Permeat. Durch die hohe Ausbeute und die optional erhältliche Frequenzregelung, werden die Kosten für Wasser, Abwasser und Strom effektiv reduziert. In Kombination mit der effizienten Motorenauswahl lassen sich im Normalbetrieb so bereits 30% Energie im Vergleich zu den Vorgängermodellen sparen.

Mit digitalen Services Sicherheit über den Anlagenbetrieb erhalten

Die SIRION Advanced steht exemplarisch für die nachhaltigen Anforderungen der jeweiligen Baureihen in der Gebäudetechnik und entfaltet in Kombination mit der hauseigenen online-Service-Plattform AQUAVISTA™ ihr volles Potential. Mithilfe von Funktionen wie Fernüberwachung der Anlagendaten oder dem Remote Support, ermöglicht das Tool mit seinen digitalen Services maximale Effizienz zur Betriebsoptimierung. Die Vernetzung der Anlagen mit AQUAVISTA™ ermöglicht dem Kunden damit eine effiziente Verwaltung und Überwachung seiner Prozesse. Die zusätzliche Unterstützung durch das flächendeckende Veolia-Servicenetzwerk macht aus einem Digitalen Service Tool eine 360°-Lösung für Betreiber von Wasseraufbereitungsanlagen mit Anforderungen maximaler Betriebssicherheit. 

Interessierte Besucher finden unsere Kollegen am Stand D.94 in Halle 5.1 vom 11. bis zum 15. März.

[3.781 Zeichen inkl. Leerzeichen, ohne Überschrift und Abspann. 18. Januar 2019]

Bilder

Sirion ADVANCED Umkehrosmose

1) Sirion ADVANCED; Quelle: Veolia Water Technologies

BerkeSELECT plus Heizungswasseraufbereitung

2) BerkeSELECT plus; Quelle: Veolia Water Technologies

Aquavista™ Service-Tool

3) Aquavista™ Service-Tool; Quelle: Veolia Water Technologies

Teilen