05/03/2018 - Celle/Essen

Veolia Water Technologies Deutschland bei der SHK 2018 in Essen

Nachhaltige Lösungen für die Wasseraufbereitung

Veolia Water Technologies präsentiert auf der SHK 2018 (6. bis 9. März 2018, Messe Essen) mit ihrer Technologiemarke Berkefeld innovative Lösungen für die Wasseraufbereitung: Am Messestand (Halle 6, Stand 6D23) können sich unsere Kunden in einem Loungebereich wohlfühlen und erleben Expertise in Sachen Wasseraufbereitung durch aktive Beratung und kompetente Fachgespräche rund um die aktuellen Themen Heizungswasser, Rein- & Reinstwasser, Schwimmbadwasser sowie Trinkwasseraufbereitung. Ob Neuanschaffung oder Umrüstung auf die modernen Systeme, an unserem Messestand können die aktuellen Themen der Wasseraufbereitung diskutiert werden.

„Die SHK Essen ist der Branchentreffpunkt im SHK-Bereich und ist eine wichtige Plattform, wo wir sowohl Planer und Handwerk als auch Fachhandel und Anwender erreichen“, erklärt Michael Weber, Vertriebsleiter Berkefeld Gebäude- und Industrietechnik bei Veolia Water Technologies. „Diesem Stellenwert tragen wir als Aussteller mit unangefochtener Fachkompetenz in der Wasseraufbereitung Rechnung. Wir treffen unsere Kunden hier live und vor Ort. Deshalb besetzen wir unseren Stand mit Experten und Fachleuten, um dem hohen Gesprächsbedarf von Handwerk und Betreibern an Effizienz, Betriebssicherheit, Komfort und Gesundheitsschutz gerecht zu werden.“

Dieses Messekonzept, das durch Beratung, Kompetenz und Sachverstand gekennzeichnet ist, um regional mit den wichtigsten Kunden ins Gespräch zu kommen, wird im April in Nürnberg auf der ifh fortgesetzt. Das Produktangebot von Veolia Water Technologies ist mittlerweile so umfassend, dass ein traditionelles Messekonzept dem Kundenbedarf gar nicht mehr gerecht wird. Diese Form der Kunden- und Marktnähe wird im Herbst durch eine besondere Kundenveranstaltung noch abgerundet werden.

Das SHK-Highlightthema von Veolia Water Technologies ist in diesem Jahr der nachhaltigen Kreislaufaufbereitung von Heizungswasser gewidmet:

Heizungswasser: Für jede Anwendung das passende Produkt

Veolia Water Technologies präsentiert auf der SHK mit dem BerkeSELECT plus ein voll integriertes System zur Befüllung, Nachspeisung, Kreislaufaufbereitung und Entgasung von Heizungswasser. Neu im Programm ist die Option der automatischen Nachspeisung. Je nach Anforderung kann das Gerät zur Enthärtung, Entsalzung oder Alkalisierung eingesetzt werden. Darüber hinaus sorgen die integrierte Filtration und Entgasung für einen sicheren Betrieb gemäß VDI 2035 und AGFW FW 510. Auch die geringe Stellfläche überzeugt: Wo bislang mehrere Geräte im Einsatz waren, kann dieses nun mit einer einzigen kompakten Anlage erledigt werden. BerkeSELECT plus steht beispielhaft für die gesamte Produktfamilie BerkeSELECT, für effiziente und nachhaltige Wasseraufbereitung.

Über 125 Jahre Berkefeld Wasseraufbereitung = Kompetenz für die Kunden

Seit 1892 stellte Wilhelm Berkefeld in Celle zur Reinigung und Entkeimung von Trinkwasser Filterkerzen aus Kieselgur her, die in einem Porzellangefäß betrieben wurden. Der erfolgreiche Einsatz dieser Filter bei der Choleraepidemie in Hamburg legte den Grundstein für eine bis heute erfolgreiche Firmengeschichte. 2017 feierte Veolia Water Technologies Deutschland das 125. Jubiläum ihrer Marke Berkefeld.

BerkeSELECT plus zur Befüllung, Nachspeisung, Kreislaufaufbereitung und Entgasung von Heizungswasser

Bild 1: Extrem kompakt: BerkeSELECT plus zur Befüllung, Nachspeisung, Kreislaufaufbereitung und Entgasung von Heizungswasser für den Regelkonformen Betrieb gemäß VDI 2035 und AGFW FW 510.

3D-Modell des Messestandes von Veolia Water Technologies auf der SHK Essen 2018

Bild 2: Standmodell in 3D

Teilen