28/07/2017 - Celle

Blick hinter die Kulissen des Wassertechnikunternehmens

Tag der offenen Tür - 125 Jahre Berkefeld / Technologiemarke von Veolia

Geschätzt mehr als 2.500 Menschen fanden den Weg zum Tag der offenen Tür am deutschen Hauptsitz von Veolia Water Technologies in Celle bei Hannover. Anlass war das 125-jährige Jubiläum von Berkefeld, der internationalen Technologiemarke von Veolia für Wasseraufbereitung in der Gebäudetechnik und Industrie. Geschäftspartner, Angehörige, Nachbarn und Freunde des Unternehmens nutzten die Gelegenheit, um hinter die Kulissen des Unternehmens zu schauen, das heute in Deutschland rund 500 Mitarbeiter beschäftigt. Über 100 engagierte Helfer präsentierten neue Produkte und Anlagen wie den neuen IWW-geprüften Berkefeld Schwimmbadfilter, SIRION Umkehr­os­mo­seanlagen oder „PurBev Hygienic Design“-Anlagen zur Produkt­was­ser­auf­berei­tung in der Getränke- und Nahrungs­mittelindustrie.

„Ein rundum gelungener Tag und eine tolle Leistung der vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich hier engagiert haben“, fasste Geschäftsführer Dr. Christian Ausfelder die Veranstaltung zusammen. Verschiedene Programm­punkte, Gewinnspiele und eigens entwickelte spielerische Erlebnisstände für Kinder bildeten das Rahmenprogramm. Ein zentrales Thema dabei war das Jubi­läum und die Geschichte der Technologiemarke Berkefeld und ihres gleichnamigen weltberühmten Filters. 

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Wilhelm Berkefeld mit Hilfe von Kieselgur ein höchst effektives Verfahren zur Filterung von Trink­wasser und gründete 1892 die Berkefeld Filteranlagen GmbH in Celle. Sein Unter­nehmen entwickelte sich in der Folgezeit zu einem international starken Anbieter auf dem Gebiet der Trinkwasser­aufbereitung und ist seit 2004 ein wichtiger Teil von Veolia Water Technologies. „Die Geschichte Berkefelds und die der Stadt Celle sind seit Beginn eng miteinander verbunden. Daher lag es nahe, im Jubiläumsjahr ein ganz besonderes Event mit den Menschen aus Stadt und Region zu organisieren“ so Ausfelder. 

Auf den Außenanlagen wurde für Kinder viel ge­boten. Neben Aktionsflächen mit einem Wasserparcours wurden mit Experi­men­ten die zentralen Aspekte der Wasserfiltration nähergebracht. Ein weiteres Highlight war die mobile Trinkwasseraufbereitungsanlage M6 im Live-Betrieb, so wie sie von internationalen Organisationen in Katastrophenfällen weltweit einge­setzt wird.

Kinder experimentieren beim Tag der offenen Tür von Veolia Berkefeld mit Wasserfiltrations-Verfahren.
 

Bild 1:
Kinder experimentieren beim Tag der offenen Tür von Veolia Berkefeld mit Wasserfiltrationsverfahren.

Besucher erhalten Einblick in die Fertigung von Veolia Berkefeld Wasseraufbereitungs-Anlagen.
 

Bild 2:
Besucher erhalten beim Tag der offenen Tür Einblick in die Fertigung von Veolia Berkefeld Wasseraufbereitungs-Anlagen am Standort Celle.

Etwa 2.500 Besucher kamen im Juli 2017 zum Tag der offenen Tür bei Veolia Berkefeld in Celle.
 

Bild 3:
Etwa 2.500 Besucher kamen im Juli 2017 zum Tag der offenen Tür bei Veolia Berkefeld in Celle.

Teilen