03/11/2016 - Celle

Härtetest am Klärwerk: Berkefeld Anlage erzeugt sauberes Trinkwasser

Mobile Trinkwasseraufbereitung

Celle, 3. November 2016 –  Einem besonderen Test stellt sich gerade eine mobile Berkfeld Trinkwasseranlage im Rahmen einer Live-Demonstration am Klärwerk in Celle. Dort soll gezeigt werden, dass sich mit Technik der Marke Berkefeld, die seit 2004 zu Veolia gehört, Trinkwasser aus dem gereinigten Abwasser einer Kläranlage erzeugen lässt. „Unsere Partner von Hilfsorganisationen und Militär haben heute immer häufiger den gesamten Wasserkreislauf im Blick, wenn es um die Versorgung von Camps auch in Krisengebieten geht“, so Yannick Liedtke, Vertrieb und Geschäfts­entwick­lung Aid & Military. Im Vordergrund steht dabei allerdings nicht nur der Schutz der Umwelt sondern auch der sparsame Umgang mit der in diesen Gegenden sehr knappen Ressource Wasser.

Seit 124 Jahren ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Altencelle, das seit 2004 zu Veolia gehört, in der Wasseraufbereitung tätig und kann auf über 100 Jahre Erfahrung mit mobilen Trinkwassersystemen vorweisen. Aber die Anforderungen sind erheblich gewachsen. Gefragt sind heute nicht nur mobile und äußerst robuste Anlagen zur Trinkwassererzeugung, die besonders verschmutzes Rohwasser aufbereiten können. sondern neuerdings auch Verfahren zur Behandlung des Abwassers von Camps. Da liegt es nahe, dass das Unternehmen mit seiner Prozesstechnikkompetenz den Wasserkreislauf vollständig betrachtet und seinen Kunden Gesamtlösungen für das Wassermanagement anbieten will. Dazu gehört auch die Fähigkeit, aus Abwasser Frischwasser zu erzeugen, das zum Spülen und Bewässern eingesetzt werden kann, das das aber auch die hohen Anforderungen an das Trinkwasser erfüllt. „Dass wir dies mit unserer Anlage, der BERKEFELD M6, schaffen, das zeigen die Testergebnisse unseres Systems hier an der Kläranlage in Celle“, betont Yannick Liedtke stolz. Seit der Inbetriebnahme am Klärwerk Celle Anfang Oktober hat die Anlage bereits rund 450 m3 Trinkwasser produziert. Noch bis Ende November / Anfang Dezember wollen die Trinkwasserfachleute von Veolia verschiedene Tests mit dem System fahren, um unter Realbedingungen zu zeigen, dass die BERKEFELD M6 auch mit schwierigsten Rohwässern zurechtkommt.

Informationen zur mobilen Trinkwasseraufbereitungsanlage BERKEFELD M6:

Die BERKEFELD® M6 ist ein vollautomatisiertes Wasseraufbereitungs-System, das speziell für militärische und humanitäre Einsätze entwickelt und ausgelegt wurde. Dank ihres einzigartigen, flexiblen Filtrationsverfahrens garantiert die BERKEFELD® M6 eine zuverlässige, hohe Aufbereitungsleistung und erfüllt damit die Anforderungen nahezu jeder Mission.

Die Anlage arbeitet mit verschiedenen Verfahrenstechniken, die je nach Rohwasserqualität automatisch angesteuert werden. Dazu zählen die Vorbehandlung, Inline-Flockung, Vorfiltration, Ultrafiltration mittels einer keramischen CeraMem®-Membran, Umkehrosmose, UV und Desinfektion. Die Ultrafiltration mit Hilfe einer Keramik-Membran hat ist dabei besonders für schwierige Einsätze geeignet. Das Material ist einfach zu warten, sehr langlebig und robust genug für Einsätze im schwierigen Umfeld. Die Verbindung unterschiedlicher Verfahrenstechniken bietet als Multi-Barrier-System eine sichere Trinkwasser­qualität. Verunreinigungen im Rohwasser werden durch die unter­schiedlichen Verfahren zuverlässig gefiltert oder anderweitig extrahiert. 

Kapazitäten

  • 6,0 m³/h Ultrafiltrations-Permeat
  • 3,5 m³/h Umkehrosmose-Permeat
    @ 10.000 mg/l Rohwasser-Salzgehalt
  • 2.5 m³/h Umkehrosmose-Permeat
    @ 35.000 mg/l Rohwasser-Salzgehalt

Maße/Gewicht des Basis-Systems

  • L x B x H:
    2.100 mm x 1.500 mm x 1.950 mm
  • 2.200 kg

Ansprechpartner vor Ort bei der Live-Demonstration:

  • Yannick Liedtke, Vertrieb und Gechäftsentwicklung Aid & Military
  •  Denis Heepe-Voll, Vertrieb und Gechäftsentwicklung Aid & Military
  • Martin Tietje, After Sales / Inbetriebnahme & Montage
  • Thorsten Hollasch, Leiter Geschäftsbereich Emergency & Beverage
  • Stefan Jakubik, Unternehmenskommunikation

Fotos

Bild 1: Veolia BERKEFELD M6 Anlage 

Bild 2: Mobile Trinkwasseraufbereitung im Test unter Realbedingungen am Klärwerk in Celle.

Bild3: Martin Tietje prüft die Wasserqualität.

Teilen