09/03/2015 - Frankfurt/Celle

Enthärter bietet Potenzial für das Handwerk

Veolia Water Technologies stellt auf der ISH in Frankfurt erstmals die BerkeSOFT mini Parallel vor, eine besonders wirtschaftliche Enthärtungsanlage, die maßgeschneidert auf verschiedene Kapazitäten angepasst werden kann. Die BerkeSOFT mini Parallel ist das neueste Mitglied der Berkefeld Enthärter-Reihe, die bereits mit den Modellen Mini und Midi auf dem Markt ist. Mit einem Premium-Partner Programm unterstützt Veolia seine Partner im Bereich Wasserenthärtung, denn dieses Thema bietet dem Fachhandwerk nach wie vor ein großes Geschäftspotenzial.

Michael Weber, Vertriebsleiter des Unternehmens, erklärt den Ansatz: „Die Enthärtung von Wasser ist für viele Haushalte bisher kein großes Thema. Dabei ist weiches Wasser durchaus ein emotional besetzt, Geschmack, Dusch- und Badeerlebnis und der Verschleiß von Haushaltsgeräten machen das Problem auch für den Verbraucher erlebbar. Das Fachhandwerk kann sich hier als guter Partner positionieren und brachliegendes Potenzial ausschöpfen."

Die BerkeSOFT mini Parallel ist eine Kombination aus Enthärtungsanlagen, die als redundantes System nun erstmals in Reihe geschaltet werden können. Mit der Parallel-Fahrweise von zwei bis vier Einzelanlagen deckt diese Anlagenbaureihe Nenn-Durchflussleistungen von 5,4 m3/h bis 19,6 m3/h ab. Für die Aufbereitung der Reinigungskartuschen hat sich der Anbieter etwas Besonderes einfallen lassen: eine individuelle und ressourcenschonende Regeneration. Handelsübliche Enthärterkartuschen werden normalerweise in festgelegten Intervallen schlicht mit maximaler Konzentration aufgesalzen, unabhängig von ihrem Abnutzungsgrad. Die neue BerkeSOFT verfügt über eine intelligente Steuerung, die bei jeder Regeneration den genauen Bedarf an Salz und Wasser ermittelt. Das schont Ressourcen und den eigenen Geldbeutel.

Aber nicht nur die wirtschaftlichen Aspekte sind für das Handwerk nützlich. „Der emotionale und auch der rein praktische Vorteil von weichem Wasser in Gebäuden ist nicht zu unterschätzen. Der Verbraucher kann weniger Reinigungsmittel einsetzen, von Heiztechnik über Armaturen und Leitungssysteme bis zur Kaffeemaschine werden die Haushaltsgeräte geschont", erklärt Weber.

Mit dem Partnerprogramm BerkeSOFT Premium bietet Veolia Water Technologies dem Fachhandwerk eine breite Unterstützung. Ein spezielles Schulungskonzept informiert nicht nur über die technischen Eigenschaften des Geräts, sondern auch über Vermarktungsaspekte. Dazu kommt eine Palette an nutzbaren Kommunikationsmitteln wie Vorlagen für Kooperationsanzeigen, Bannerwerbung und Aktionsflyer mit Härteteststreifen. Um das Wachstum zu unterstützen, kann der Fachhandwerker besondere Konditionen sowie Ausstellungsgeräte in Anspruch nehmen.

Fragen zum Premium-Partnerprogramm oder zur Berkefeld Produktfamilie für die Gebäude- und Schwimmbadtechnik beantwortet Michael Weber gerne persönlich.Besuchen Sie Berkefeld Veolia auf der ISH in FrankfurtinHalle 5.1, Stand D72.

Mehr zum Thema Enthärtung

BerkeSOFT Wasserenthärtung
Teilen