19/11/2014 - Hamburg/Celle

Nicht zu groß und nicht zu klein: BerkeSELECT midi für Heizungsanlagen bis 200 kW

GET Nord, Hamburg: Veolia zeigt neue Heizungswasser-Lösung

Auf der diesjährigen GET Nord präsentiert Veolia Water Technologies erstmals das System BerkeSELECT midi. Das System zur Konditionierung von Heizungswasser ergänzt die bestehendeBerkeSELECT-Familie und ist für Anlagen bis 200 kW und/oder 4.000 Litern Anlagen-Inhalt geeignet. Mit der neuen Anlage bietet Veolia Water Technologies nun ein breites Spektrum an Technologien, um Heizungssysteme über die gesamte Lebensdauer wirtschaftlich und nachhaltig zu betreiben.

„Heizungssysteme lassen sich häufig mit einfachen Mitteln sehr effektiv betreiben", so BERKEFELD® Vertriebsleiter Michael Weber auf der GET NORD. „Wichtig ist vor allem, eine hohe Wasserqualität kontinuierlich aufrecht zu erhalten. Mit der BerkeSelect-Familie können wir Füll-, Ergänzungs- und Kreislaufwasser ohne Betriebsunterbrechung aufbereiten, Steinbildung und Korrosion werden vermieden. Die Anlage behält damit über ihre gesamte Lebensdauer einen hohen Wirkungsgrad, die benötigte Energie wird optimal ausgenutzt."

Effektiver Heizungsbetrieb beginnt schon bei der Befüllung

Die Anforderungen an Heizungssysteme werden in Deutschland über die VDI-Norm 2035 geregelt, die Maßgaben der Blätter 1 und 2 machen eine Aufbereitung des Heizungswassers nötig. Dazu zählt nicht nur die Konditionierung während des Betriebes, auch andere Heizungsarbeiten sind in das Konzept mit einbezogen:

„Die angemessene Heizungswasser-Konditionierung reicht von der der erstmaligen Befüllung oder Nachspeisung, etwa mit Hilfe der BerkeFILL RO, oder den Patronenlösungen BerkeFILL VE 10, bzw. VEP mit Farbumschlag bis hin zur kontinuierlichen Aufbereitung über die gesamte Lebensdauer der Anlage", erklärt Vertriebsleiter Michael Weber, „je nach Größe empfiehlt sich dafür der BerkeSELECT maxi oder der erstmals vorgestellte BerkeSELECT midi."

DasWasseraufbereitungs-System ermöglicht diekontinuierliche Entsalzung, Enthärtung, Filtration oder Alkalisierung von geschlossenen Heizungs-, Kühl- und Prozesswasserkreisläufen ohne Betriebsunterbrechung. Der BerkeSELECT midi wurde speziell zur Wasseraufbereitung in Heizungssystemen bis 200 kW und 4.000 Litern Inhalt entwickelt.

Erneuerung für bestehende Systeme

Auch ältere Systeme können mit BerkeSELECT midi nachträglich optimiert werden. Um eventuelle Gewährleistungsansprüche zu erhalten, müssen bei einem Kesseltausch die Maßgaben der VDI 2035 ebenso wie mögliche Herstellervorgaben eingehalten werden. Eine Aufbereitung des Heizungswassers mit BerkeSELECT stellt die Einhaltung dieser Bestimmungen sicher. Auch die Maßgaben der Energie-Einspar­verordnung EnEV 2007 (§11 Aufrechterhaltung der energetischen Qualität) werden so erfüllt. Eine eigene Umwälzpumpe sorgt dafür, dass die Hydraulik des behandelten Netzes nicht gestört wird.

Behandlung von Heizungswasser
 

Foto 1: Ein schlüssiges Konzept zur normgerechten Heizungswasserkonditionierung. So wird Schäden vorgebeugt und der Wärmeübergang verbessert.

BerkeSELECT midi für Heizungssysteme bis 200kW und 4000 Liter Inhalt

Foto 2: Eine flexible Lösung für Heizungssysteme mit einem Inhalt von bis ca. 4.000 Litern: der BerkeSELECT midi

Teilen