16/04/2012 - Celle

„Grünes Klassenzimmer" mit Vulkan und Wasserkreislauf

Berkefeld und Veolia Stiftung unterstützen Montessori-Schule in Celle

Das Montessori-Zentrum e.V. in Celle kann sich über eine Spende der Veolia Stiftung und des Wassertechnikunternehmens Berkefeld, das der Veolia-Gruppe angehört, freuen. Unterstützt wird der Aufbau eines „Grünen Klassenzimmers", das die Anlage von Naturphänomenen im Miniaturformat vorsieht. Das Projekt beinhaltet unter anderem den Aufbau einer Station zur Simulation eines Wasserkreislaufs und eines Vulkanismus beinhaltet und wird mit 2.000 Euro gefördert. Es ist nach einem Umwelt-Projekt an der Nadelberg Grundschule das zweite gemeinnützige Projekt in der Region, dem die Veolia Stiftung auf Vorschlag von Berkefeld Mittel zur Verfügung stellt.

Joerg Fette, Vorstand des Trägervereins der Montessori-Schule: „Dies ist ein sehr wichtiger Schritt voran für unsere junge Schule, der ohne diese Unterstützung nicht realisierbar wäre". Naturbeobachtung und -verständnis spielt im pädagogischen Konzept dieser Schule in Klein Hehlen eine zentrale Rolle. Im „Grünen Klassenzimmer" sollen die Kinder die Bedeutung der Natur und deren Zusammenhänge erleben und zum selbstständigen Forschen angeregt werden. Neben dem Wasserkreislauf und einer Anlage zur Demonstration der Funktionsweise eines Vulkans sind unter anderem eine Wetterstation und Nistplätze für Vögel vorgesehen.

Wie alle von der Veolia Stiftung geförderten Projekte, wird auch dieses Vorhaben von einem Paten aus dem Unternehmen begleitet, der einen persönlichen Bezug zum Träger des Projekts hat. Diese Aufgabe wird von Stefan Jakubik wahrgenommen, dem Marketingleiter bei Berkefeld, dessen Tochter auf die Montessori-Schule geht.

Das Montessori Zentrum Celle e.V. betreibt als Träger ein Kinderhaus, eine Grund- und Realschule mit zur Zeit rund 80 Kindern und Schülern. Seit der Gründung der Schule im Jahr 2002 werden Kinder und Jugendliche nach den Prinzipien von Maria Montessori betreut. Das Interesse an der Montessori-Pädagogik nimmt stetig zu, was sich auch im Anstieg der Schülerzahlen zeigt. Die Schule wird wesentlich getragen durch die Unterstützung der Eltern, die mit ihrer praktischen Mitarbeit das Schulleben unterstützen.

Grünes Klassenzimmer Montessori Schule

Foto: Jetzt die Ärmel hochkrempeln, um das „Grüne Klassenzimmer" in der Montessori-Schule zu bauen. Hinten von links: Schulvorstand Jörg Fette, Schulleiterin Yvonne Hänsgen und Projektpate bei Berkefeld, Stefan Jakubik.

Teilen