10/08/2011 - Celle

Nachhaltige Desinfektion durch Katalysatortechnik

Biofilme und Legionellen in Systemkreisläufen wirksam eliminieren

Celle, 10. August 2011 - Biofilme in wasserführenden Systemen, zum Beispiel in Kühl und Klimakreisläufen oder in der Schwimmbadwasseraufbereitung, begünstigen die Ansiedlung und Vermehrung von Legionellen. Sie stellen ein Risiko für Hygiene und Gesundheit dar, aber ebenso für Betriebssicherheit und Energieeffizienz. Neben den gängigen physikalischen und chemischen Desinfektionsverfahren bietet Berkefeld jetzt eine neue Lösung auf Basis von Festkörperkatalysatoren an. Kern des Verfahrens ist die BerkeLYT-Katalysatortechnologie von Veolia.

Das Verfahren: Durch Hochleistungsfestkörperkatalysatoren werden mittels elektrostatischer Aufladungen freie Keime angezogen und durch deren Zerlegung so genannte Biotenside erzeugt. Die Biotenside bewirken eine Ablösung und ein Absterben des Biofilms. Vorhandene Legionellen werden so bekämpft und durch die Beseitigung ihres bevorzugten Lebensraums wird einer künftigen Ansiedlung wirksam und nachhaltig vorgebeugt. Zwei Varianten haben sich bewährt: Um die Biotenside zu erzeugen, werden beim BerkeLYT OXI-Verfahren geringe Mengen eines Hydrex Activator-Betriebsstoffes hinzudosiert, beim BerkeLYT GREEN-Verfahren wird hierzu Licht in einem bestimmten Wellenlängenbereich eingesetzt.

Die Vorteile dieser Technologie: Biofilme werden sehr effektiv abgebaut und Keime sowie Legionellen nachhaltig bekämpft. Gleichzeitig wird die Energieeffizienz durch optimale Wasserkonditionierung und Korrosionsvorbeugung verbessert. Das Verfahren kommt ohne den Einsatz nicht-oxidierender Biozide aus. Es ist wartungsarm und äußerst wirtschaftlich in Anschaffung und Betrieb. „Eine wirklich effektive Bekämpfung und Vermeidung von Biofilmen ist nach wie vor eine große Herausforderung für Planer, Installateure und Industrie", betont Volker Alps, Leiter Gebäude- und Schwimmbadtechnik bei Berkefeld. „Bei sorgfältiger Auslegung und durchdachter Integration in bestehende Systeme hat sich die BerkeLYT-Technologie als sehr effektiv und umweltverträglich erwiesen."

Berkefeld Desinfektion sorgt für Hygiene

Bild 1:
Effektive Biofilmbekämpfung in der Wasseraufbereitung sorgt für Hygiene und wirksamen Gesundheitsschutz.

BerkeLYT GREEN-Festkörperkatalysator zur Desinfektion von Wasserkreisläufen

Bild 2:
Derartige Festkörperkatalysatoren sind Kernkomponente des neuen Wasserdesinfektionsverfahren.

Funktionsweise des BerkeLYT GREEN-Festkörperkatalysators
 

Bild 3:
Kampf gegen Baktus und Legionellus: BerkeLYT GREEN kommt ohne Biozide aus.

Teilen