Reinstwasser-Aufbereitung: Vorurteile unter der Lupe

Viele Labore stehen vor der Frage: Flaschenwasser kaufen oder das Reinstwasser mit einer eigenen Anlage erzeugen? Bei der Entscheidung sind einige Faktoren zur berücksichtigen, etwa der Wasserbedarf, die nötige Flexibilität in Bezug auf Reinheitsgrade, das verfügbare Budget und wie wichtig es ist, langfristig Geld zu sparen. Angesichts der Vor- und Nachteile beider Varianten ist es nicht immer leicht, die beste Option für das eigene Labor zu erkennen. Erschwerend wirken Missverständnisse (und regelrechte Vorurteile) zu den Vor- und Nachteilen von Wasseraufbereitungssystemen. Einige dieser Mythen haben wir in diesem Whitepaper genauer untersucht.

Fachinformation kostenfrei anfordern

Vorurteile zu Reinstwasserasystemen - Veolia ELGA Whitepaper

7 Vorurteile und ihr Wahrheitsgehalt:


Aufbereitungssysteme...

  1. ...sind zu teuer
  2. ...erzeugen nur eine Reinheit
  3. ...nehmen zu viel Platz weg 
  4. ...garantieren die Reinheit nicht 
  5. ...sind schwer zu bedienen 
  6. ...sind weniger umweltfreundlich 
  7. ...sind nicht zuverlässig

*Pflichtfeld

Teilen